Razlan Razali: Der neue Eigentümer des Petronas-Teams

Von Günther Wiesinger
Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta und Razlan Razali

Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta und Razlan Razali

Razlan Razali ist statt des Sepang International Circuits künftig der Eigentümer des neuen RNF MotoGP Racing Teams mit Dovizioso und Darryn Binder sowie Sponsor WITHu.

Drei Jahre lang war das Petronas-Yamaha-Kundenteam im Besitz des Sepang International Circuits (SIC), einem Unternehmen im Besitz der malaysischen Regierung. Nach dem Rückzug des malaysischen Mineralölkonzerns Petronas nach der Saison 2021 wurde eine neue Teamstruktur nötig, auch ein neuer Eigentümer wurde präsentiert, der den Fünf-Jahres-Vertrag mit der Dorna übernimmt und erfüllt.

Damit beginnt für das Sepang Racing Team 2022 eine neue Ära. Der neue Teamname wird «RNF MotoGP Racing» lauten. Der Fünf-Jahres-Vertrag zwischen RNF Racing und Dorna sowie der Teamvereinigung IRTA wurde unterschrieben. RNF wird als Independent Team in the MotoGP-Klasse der FIM MotoGP World Championship antreten. Razlan Razali, der frühere CEO des Sepang International Circuits und heutige Petronas-Yamaha-Team Principal bleibt auf der Kommandobrücke.

Das Sepang Racing Team nahm zuerst nur an der Moto3 und Moto2-WM teil und stieg 2029 mit Yamaha und dem Fahrerduo Fabio Quartararo und Franco Morbidelli in die MotoGP-WM ein.
Quartararo verblüffte die Fachwelt als Rookie 2019 mit sieben Podestplätzen, auch Morbidelli klassierte ich constant in den Top-5. Petronas-Yamaha war 2019 auf Anhieb das beste Kundenteam, dazu kam Platz 4 in der Team-WM. Quartararo wurde WM-Fünfter und krönte sich mit dem Rookie of the Year-Award.

2020 gewann das Duo je drei Grand Prix, Morbidelli schloss die WM als Vizeweltmeister hinter Joan Mir ab. Petronas Yamaha SRT landete in der Team-WM 2020 auf Platz 2 und war neuerlich das beste Independent Team.

Das neue RNF Racing wird wieder als Independent Team in der MotoGP antreten – von 2022 bis mindestens 2026.

Razlan Razali, RNF Racing Team Principal: «Es war eine bunte Reise für uns bisher, In den vergangenen Monaten haben wir alle Anstregungen unternommen, um den Rest-Knopf zu drücken, wir machen ein Re-Branding und werden als frisches und stärkeres MotoGP-Team 2022 zurückkehren. Ich bedanke mich bei Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta für sein Vertrauen. Wir wollen mit dem RNF MotoGP Racing Team die Erfolge der letzten Jahre wiederholen oder sogar übertreffen.»

Das Fahrerduo wird sicher aus Andrea Dovizioso bestehen, als zweiter Fahrer ist Moto3-Aufsteiger Darryn Binder vorgesehen. Als neuer Hauptsponsor wurde der italienische Energiekonzern WITHu an Bord geholt.

Carmelo Ezpeleta, Dorna Sports CEO: «Es ist ein Vergnügen, die Zusammenarbeit mit Razlan Razali und dem neuen RNF MotoGP Racing fortzuführen. Unser langjähriges Arbeitsverhältnis war aufregend für die Fans und für die Gegner. Razlan geht mit viel Leidenschaft an diese Aufgabe heran. Er hat diesen Sport in Sepang und Malaysia populär gemacht, auch in der ganzen Region ist Südostasien.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 25.01., 16:00, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 25.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 25.01., 16:30, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Di.. 25.01., 17:15, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Di.. 25.01., 17:45, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 25.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 25.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 25.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 25.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 25.01., 21:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
» zum TV-Programm
3DE