Enea Bastianini (Ducati/5.): «Podium wäre schön»

Von Nora Lantschner
Enea Bastianini war zufrieden

Enea Bastianini war zufrieden

Als bester Independent-Team-Rider war Enea Bastianini (Gresini Racing MotoGP) am Samstag in Le Mans auch als Fünfter im Parc Fermé dabei, lieber wäre er aber in die erste Startreihe gefahren.

Nach dem technischen Problem im FP3 rettete sich Enea Bastianini dank seiner Freitagsbestzeit mit gerade einmal 0,003 sec Vorsprung auf Jorge Martin als Zehnter direkt in das Q2. Dort sicherte er sich mit Startplatz 5 eine gute Ausgangslage für den «Shark Grand Prix de France».

«Ich bin zufrieden, wenn man bedenkt, wie es am Vormittag gelaufen ist», fasste der Gresini-Ducati-Pilot zusammen. «Wir hatten Pech, ein Motorrad ging kaputt. Es war nicht einfach, auch weil ich wusste, dass ich im FP4 und Q2 nur ein Motorrad zur Verfügung hatte. Das Gefühl war aber da, ich fand mich gut zurecht. Und ich glaube, dass mir die zweite Reihe ermöglicht, morgen ein gutes Rennen zu zeigen. Klar, die erste Startreihe war nicht weit weg und wäre besser gewesen, aber es passt schon gut so.»

Im Hinblick auf das Rennen sagte der zweifache Saisonsieger: «Die Pace ist nicht schlecht, wir werden am Sonntagmorgen aber noch ein bisschen daran arbeiten. Ich komme nur mit einem Vorderreifen zurecht, da bin ich am Limit. Denn die Medium-Mischung ist am Vormittag etwas zu hart. Ich glaube dennoch, dass wir das Warm-up damit bestreiten werden. Für das Rennen könnte es dann auch regnen», ergänzte der 24-jährige Italiener. Tatsächlich ist in Le Mans am Sonntag mit Gewittern, Wind und Regen zu rechnen.

In einem trockenen Rennen traut sich die «Bestia» auf jeden Fall einen Top-5-Platz zu. «Ich glaube, wir sind gut dabei. Natürlich wäre es schön, einen Podestplatz anzustreben. Sollte sich dieses Ziel als zu hoch gesteckt erweisen, wäre ein Top-5-Ergebnis in Ordnung», so der WM-Dritte. Mit Blick auf die WM-Tabelle fügte er mit einem selbstbewussten Lachen an: «Es geht darum, dort zu bleiben – oder sich zu verbessern.»

MotoGP-Ergebnis, Le Mans, Q2 (14. Mai):

1. Bagnaia, Ducati, 1:30,450 min
2. Miller, Ducati, 1:30,519, min + 0,069 sec
3. Aleix Espargaró, Aprilia, 1:30,609, + 0,159
4. Quartararo, Yamaha, 1:30,688, + 0,238
5. Bastianini, Ducati, 1:30,711, + 0,261
6. Mir, Suzuki, 1:30,943, + 0,493
7. Rins, Suzuki, 1:30,977, + 0,527
8. Martin, Ducati, 1:31,068, + 0,618
9. Zarco*, Ducati, 1:30,863, + 0,413
10. Marc Márquez, Honda, 1:31,148, + 0,698
11. Pol Espargaró, Honda, 1:31,526, + 1,076
12. Nakagami, Honda, 1:31,595, + 1,145

*= drei Plätze nach hinten versetzt

Die weitere Startaufstellung:
13. Bezzecchi, Ducati, 1:30,940 min
14. Viñales, Aprilia, 1:31,271
15. Marini, Ducati, 1:31,363
16. Di Giannantonio, Ducati, 1:31,487
17. Oliveira, KTM, 1:31,547
18. Brad Binder, KTM, 1:31,610
19. Morbidelli, Yamaha, 1:31,617
20. Dovizioso, Yamaha, 1:31,618
21. Alex Márquez, Honda, 1:31,763
22. Gardner, KTM, 1:31,820
23. Darryn Binder, Yamaha, 1:32,596
24. Fernández, KTM, 1:32,767

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 23.05., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 23.05., 11:15, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo.. 23.05., 11:40, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Mo.. 23.05., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 23.05., 13:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo.. 23.05., 13:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 23.05., 14:50, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Mo.. 23.05., 15:15, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 23.05., 16:05, Motorvision TV
    Abu Dhabi Desert Challenge 2021
  • Mo.. 23.05., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
4AT