MotoGP-Test Sepang: Pedrosa Tagesschnellster

Von Matthias Dubach
MotoGP
Dani Pedrosa (Repsol Honda)

Dani Pedrosa (Repsol Honda)

Am ersten Tag der offiziellen MotoGP-Testfahrten in Malaysia lagen drei Spanier an der Spitze der Zeitenliste nahe zusammen.

Die MotoGP-Klasse testet diese Woche von Dienstag bis Donnerstag geschlossen in Sepang. Am ersten Tag formierte sich an der Spitze der Zeitenliste ein illustres Quintett.

Vizeweltmeister Dani Pedrosa erzielte mit der Werks-Honda RC213V die Bestzeit, Weltmeister Jorge Lorenzo (Yamaha) folgte nur 0,008 sec dahinter. Bereits auf Rang 3 reihte sich der talentierte Neuling Marc Márquez auf der Repsol Honda ein. Yamaha-Rückkehrer Valentino Rossi fuhr die viertbeste Zeit – 0,205 sec vor Stefan Bradl.

Der Zahlinger aus dem LCR-Honda-Team, der in seine zweite MotoGP-Saison steigt, lag am Morgen noch ganz vorne. Bei Feierabend um 18 Uhr Lokalzeit hatte Bradl 0,632 sec auf die Bestzeit von Pedrosa.

Wenig überraschend scheint Ducati vor einer erneut schwierigen Saison zu stehen. Mit Nicky Hayden landete der beste Ducati-Pilot auf Rang 10 (+2,179 sec). Auch die beiden Testfahrer Katsayuki Nakasuga (Yamaha) und Kousuke Akiyoshi (Honda) waren schneller als das Ducati-Quartett. Neuzugang Andrea Dovizioso erzielte die 13. Zeit.

Den beiden Pramac-Ducati-Piloten Andrea Iannone (+3,343 sec) und Ben Spies (+3,929 sec) blieben gar nur die Ränge 16 und 17, beide Claiming-Rule-Fahrer aus dem Power Electronics-Aspar-Team waren schneller unterwegs gewesen.


MotoGP-Test Sepang, erster Tag (Dienstag)
1. Dani Pedrosa (E), Honda, 2:01,157 min (49 Runden)
2. Jorge Lorenzo (E), Yamaha, 2:01,165 (58)
3. Marc Márquez (E), Honda, 2:01,201 (62)
4. Valentino Rossi (I), Yamaha, 2:01,584 (56)
5. Stefan Bradl (D), Honda, 2:01,789 (59)
6. Cal Crutchlow (GB), Yamaha, 2:01,881 (64)
7. Alvaro Bautista (E), Honda, 2:01,981 (59)
8. Katsuyuki Nakasuga (J), Yamaha, 2:02,968 (58)
9. Kousuke Akiyoshi (J), Honda, 2:02,972 (69)
10. Nicky Hayden (USA), Ducati, 2:03,336 (62)
11. Wataru Yoshikawa (J), Yamaha, 2:03,456 (46)
12. Bradley Smith (GB), Yamaha, 2:03,460 (56)
13. Andrea Dovizioso (I), Ducati, 2:03,535 (48)
14. Pol Espargaró (E), ART-Aprilia, 2:03,782 (58)
15. Randy de Puniet (F), ART-Aprilia, 2:04,283 (56)
16. Andrea Iannone (I) Ducati, 2:04,500 (57)
17. Ben Spies (USA), Ducati, 2:05,086 (21)
18. Takumi Takahashi (J), Honda, 2:05,154 (70)
19. Héctor Barberá (E), FTR-Kawasaki, 2:05,469 (41)
20. Yonny Hernández (CO), ART-Aprilia, 2:05,656 (50)
21. Karel Abraham (CZ), ART-Aprilia, 2:05,694 (54)
22. Danilo Petrucci (I), Ioda-Suter, 2:05,753 (29)
23. Hiroshi Aoyama (J), FTR-Kawasaki, 2:05,919 (48)
24. Claudio Corti (I), FTR-Kawasaki, 2:06,426 (38)
25. Michael Laverty (GB), PBM-Aprilia, 2:06,507 (43)
26. Lukas Pesek (CZ), Ioda-Suter, 2:07,015 (46)
27. Bryan Staring (AUS), 2:07,044 (41)
28. Colin Edwards (USA), FTR-Kawasaki, 2:08,206 (25)


Hier finden Sie die Bildergalerie vom MotoGP-Test in Sepang.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE