Alvaró Bautista (5.) im Aufwärtstrend!

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Alvaró Bautista auf dem Sachsenring

Alvaró Bautista auf dem Sachsenring

Pechvogel Alvaró Bautista zeigte auf dem Sachsenring einen soliden ersten Trainingstag. Der Spanier platzierte sich unter den Top-5 der MotoGP-Klasse.

In acht Rennen kam Bautista nur viermal ins Ziel. Der bisher einzige Erfolg des Spaniers in dieser Saison war sein Podestplatz in Le Mans. Er belegt derzeit nur WM-Rang 11 und liegt unglaubliche 157 Punkte hinter WM-Leader Marc Márquez. Schuld daran trugen Stürze, technische Defekte und schwache Leistungen.

Am ersten Trainingstag in Assen lief es jedoch rund für den Spanier. Er sicherte sich mit einer Zeit von 1:22,440 min und 0,399 sec Rückstand auf die Bestzeit von Open-Sensation Aleix Espargaró den fünften Platz der kombinierten Zeitenliste.

«Wir hatten Glück mit dem Wetter, weil es zuerst danach aussah, dass es den ganzen Tag regnet. Doch am Ende fuhren wir bei Sonnenschein. Am Morgen waren die Streckenbedingungen nicht perfekt. Der Grip war sehr gering und dies änderte sich auch am Nachmittag nicht. Ich vermisse generell noch Grip am Hinterrad, doch daran arbeiten wir. Ich freue mich nun auf den Rest des Wochenendes. Ich bin dDavon überzeugt, dass ich meinen Rhythmus noch verbessern kann. Für das Rennen könnte der weiche Reifen eine gute Wahl sein», erklärte der Gresini-Honda-Pilot.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
  • Sa. 23.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 23.01., 17:40, Motorvision TV
    Neuheiten auf dem Goodwood Festival of Speed
  • Sa. 23.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 23.01., 18:30, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2019
  • Sa. 23.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 23.01., 19:15, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2019
  • Sa. 23.01., 20:05, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Sa. 23.01., 20:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE