Ben Spies: Beförderung ins Werksteam

Von Jörg Reichert
Ben Spies freut sich über seinen Werksvertrag für 2011

Ben Spies freut sich über seinen Werksvertrag für 2011

Ein schlecht gehütetes Geheimnis wurde von Yamaha in Indianapolis offiziell gemacht: Ben Spies tritt 2011 die Nachfolge von Valentino Rossi im Yamaha-Werksteam an.

Nachdem [*Person Valentino Rossi*] (I) für 2011 bei Ducati andockte war der Wechsel des Amerikaners vom Yamaha-Tech3-Team zum offiziellen Werksteam die logische Konsequenz. Zu souverän hat sich der Superbike-Weltmeister in der MotoGP etabliert und ist mit Abstand bester Rookie. Auch seinen erfahrenen Teamkollegen [*Person Colin Edwards*] (USA) hat er schnell den Rang abgelaufen. «Wir freuen uns auf Ben im Yamaha-Werksteam. Er lernt sehr schnell und fuhr bereits starke Resultate ein, ein Podium in Silverstone inklusive. Beeindruckend für jemanden in der ersten MotoGP-Saison», kommentiert Lin Jarvis die Verpflichtung des Amerikaners.

«Dank Herve Poncharal habe ich in meinem ersten MotoGP-Jahr bereits viel gelernt. Angesichts der nur vier von zehn Strecken, die ich bisher kannte, bin ich mit meinem Jahr sehr zufrieden - vor allem mit dem frühen Podium in Silverstone», zieht der 26-Jährige eine positive Zwischenbilanz. «Natürlich freut mich auch das Yamaha an mein Potenzial glaubt und mir so schnell ein Werksbike anvertraut. Ich glaube fest daran, dass wenn wir intensiv zusammen arbeiten, wir die M1 noch besser machen können und den nächsten Schritt zu weiteren Podien machen werden - und danach zu Meisterschaften-Gewinnen!»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 22.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 13:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 22.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 14:30, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr.. 22.10., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 16:10, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 22.10., 17:05, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Fr.. 22.10., 17:50, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr.. 22.10., 18:20, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis der USA 2021
  • Fr.. 22.10., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE