Ana Carrasco mit Yamaha zurück im Superbike-Paddock

Von Kay Hettich
Ungewohnt: Auch blau steht Ana Carrasco gut

Ungewohnt: Auch blau steht Ana Carrasco gut

Nach zwei Jahren in der Moto3-WM kehrt Ana Carrasco zurück in die seriennahe Weltmeisterschaft. Die 300er-Weltmeisterin von 2018 will nun in der neuen Frauen-WM ihre Klasse beweisen.

Ana Carrasco ist die erste und bisher einzige Motorradweltmeisterin in einer Solo-Klasse auf der Rundstrecke. Die Spanierin gewann 2018 die Supersport-WM 300 und holte insgesamt in dieser Klasse in 50 Rennen sieben Siege sowie zwölf Podestplätze. Die 26-Jährige hatte in der Nachwuchskategorie der seriennahen Weltmeisterschaft nichts mehr zu beweisen und wechselte nach der Saison 2021 zu BOE Motorsports in die Moto3 – und erlebte ein Desaster. In zwei Jahren schaffte sie es nicht in die Punkteränge und stand nach der Saison 2023 vor dem Nichts.

Da kam die neue Frauen-Weltmeisterschaft für die Studentin zum richtigen Zeitpunkt – und mit dem Team Evan Bros hat sie das richtige Team an ihrer Seite, um wieder in die Erfolgsspur einzubiegen. Alles andere als Siege und der Titelgewinn wären für Carrasco eine Enttäuschung!

«Ich bin wirklich glücklich, dieses neue Abenteuer anzukündigen», versicherte Ana. «Ich werde in der Motorrad-Weltmeisterschaft der Frauen zusammen mit dem Evan Bros. WorldSSP Yamaha Team antreten, einem der stärksten Teams im Superbike-Paddock, und das Ziel kann nur sein, Rennen zu gewinnen.»

Im Superbike-Paddock war Carrasco bisher nur mit Kawasaki verbunden, nun ist sie Teil der Yamaha-Familie.

«Die Zusammenarbeit mit Ana erfüllt uns mit Stolz. Wir waren schon immer Fans von Ana, und als sich die Möglichkeit einer Zusammenarbeit ergab, waren wir sofort zur Stelle», sagte Teamchef Fabio Evangelista.«Wir werden versuchen, sie bestmöglich zu unterstützen und so bald wie möglich die ersten Tests durchführen, damit wir für die erste Runde der Saison gerüstet sind.»

Saisonauftakt der offiziell ‹FIM Women’s Circuit Racing World Championship› bezeichneten Serie ist Mitte Juni beim Meeting in Misano (14.-16. Juni).

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

This article is also available in english.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Happy Birthday, Marc Márquez!

Werner Jessner
Mit 31 Jahren startet der achtfache Weltmeister in den Herbst seiner Karriere. Möge er uns noch lange erhalten bleiben. Die MotoGP wäre sehr viel ärmer ohne ihn.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 27.02., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 28.02., 00:30, Eurosport
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Mi.. 28.02., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 28.02., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 28.02., 05:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 28.02., 06:00, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Mi.. 28.02., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 28.02., 14:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 28.02., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 28.02., 16:20, Motorvision TV
    NASCAR Truck Series
» zum TV-Programm
9