Palembang: Jorge Prado (KTM) auf Pole, Jacobi P18

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Start zum MX2-Qualifikationsrennen in Palembang

Start zum MX2-Qualifikationsrennen in Palembang

Mit einem Start-Ziel-Sieg qualifizierte sich Titelverteidiger Jorge Prado (KTM) für den 11. Lauf der MX2-Motocross-WM in Palembang (Indonesien). Jacobi fiel nach einem Problem eine Runde zurück auf P18.

Qualifikationsrennen zum 11. Lauf der MX2-Motocross-WM in Palembang (Indonesien). Während des freien Trainings der MXGP-Klasse ging ein 20-minütiger Regenschauer nieder und machte die Strecke rutschig.

Mit nur 21 angetretenen Fahrern war das Fahrerfeld in Indonesien, das ohne nennenswertes Zuschauerinteresse ausgetragen wurde, übersichtlich.

Calvin Vlaanderen (Honda) kehrte nach seinem Bruch im Wadenbein ins Geschehen zurück.

Henry Jacobi (Kawasaki) haderte mit Problemen und fiel auf P18 zurück. Der indonesische Wildcard-Pilot Delvintor Alfarizi (Honda) behauptete sich im Feld der weltbesten MX2-Piloten mit Rundenzeiten von ca. 8 Sekunden pro Runde hinter der Spitze.

Ergebnis Qualifikationsrennen MX2 Palembang:
1. Jorge Prado (ESP), KTM
2. Mitchell Evans (AUS), Honda
3. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
4. Tom Vialle (FRA), KTM
5. Calvin Vlaanderen (NED), Honda
6. Jed Beaton (AUS), Husqvarna
7. Maxime Renaux (FRA), Yamaha
8. Brent van Doninck (BEL), Honda
9. Brian Moreau (FRA), Kawasaki
10. Ben Watson (GBR), Honda
11. Iker Larranaga (ESP), KTM
12. Jago Geerts (BEL), Yamaha
13. Adam Sterry (GBR), Kawasaki
14. Bas Vaessen (NED), KTM
15. Mathys Boisrame (FRA), Honda
16. Mitchell Harrison (USA), Kawasaki
17. Zachary Pichon (FRA), Honda
18. Henry Jacobi (GER), Kawasaki
19. Delvintor Alfarizi (INA), Honda
20. Richard Sikyna (SVK), KTM
21. Andrea Adamo (ITA), Yamaha


siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 18:15, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 06.06., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 06.06., 18:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Classic Match French Open Finale 1981 Borg - Lendl
Sa. 06.06., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 06.06., 19:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Classic Match French Open Finale 1983 Noah - Wilander
Sa. 06.06., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 06.06., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 06.06., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 06.06., 21:02, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 21:50, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm