Liam Everts (KTM): Brillanter Auftritt in Hawkstone

Von Günther Wiesinger
Motocross-WM MX2

Stefan Everts‘ Sohn Liam Everts (15) lieferte im britischen Hawkstone Park gleich zu Beginn der neuen Saison eine eindrucksvolle Talentprobe ab.

Im Rahmen des traditionellen Winter-Motocross von Hawkstone Park stand am Wochenende neben den GP-Kategorien MX2 und MXGP auch die 125-ccm-Zweitakt-Nachwuchsklasse auf dem Programm. Mit dabei war hier auch der 15-jährige Belgier Liam Everts, Sohn des zehnfachen Weltmeisters Stefan Everts (47).

Liam Everts holte in Hawkstone Park zunächst Rang 2 hinter dem britischen Lokalmatador Joel Rizzi (Husqvarna) und gewann das zweite Rennen mit großem Vorsprung souverän vor Rizzi, den er in einer Rhythmus-Sektion überholte. Dieses Manöver passierte, obwohl Everts Junior am Start kurz zu Boden musste und innerhalb von nur zwei Runden wieder an die Spitze wetzte. Dabei beeindruckte Everts, der wie Vater Stefan einst mit der Startnummer 72 unterwegs ist, mit sensationellen Drifts auf der extrem weichen und aufgeweichten Piste von Hawkstone.

Liam Everts, seine Mutter ist übrigens Kelly Everts (geborene Tureluren), verfügt seit 2019 über einen offiziellen Vertrag mit KTM, der ihm werksunterstütztes Material zusichert. Im Training bewegt Everts auch immer öfter das 250-ccm-Viertakt-Bike. Die Familie Everts betreibt aktuell ein eigenes KTM-Team unter der Bezeichnung «Liamski». Everts hat teils eigene Technik-Partner wie HGS-Auspuffe und Maxxis-Reifen.

Auch Opa Harry Everts (69), selbst vierfacher World Champion, unterstützt seinen Enkel immer wieder, vor allem als Helfer beim Training unter der Woche.

Interessant: Liam wird von der Kult-Bekleidungsfirma Yoko ausgestattet, wo beim Comeback Vater Stefan als Investor an Bord ist.

Übrigens: Im Rahmen des niederländischen Grand Prix in Vaalkenswaard wird Everts einen Gastauftritt in der EMX 250 auf dem Viertakt-Bike absolvieren.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 06.04., 07:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Mo. 06.04., 07:30, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mo. 06.04., 08:00, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mo. 06.04., 08:30, Eurosport
Motorsport
Mo. 06.04., 08:35, Motorvision TV
High Octane
Mo. 06.04., 08:45, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1991: Großer Preis von Australien, Highlights
Mo. 06.04., 09:30, Eurosport
Motorsport
Mo. 06.04., 10:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mo. 06.04., 10:15, Hamburg 1
car port
Mo. 06.04., 10:30, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm
155