Simon Längenfelder (GASGAS): Führungsrunden in Oss

Von Johannes Orasche
Jetzt MX2-WM-Elfter: Simon Längenfelder

Jetzt MX2-WM-Elfter: Simon Längenfelder

Der deutsche MX2-Motocrosser Simon Längenfelder zeigte im niederländischen Oss in Lauf 1 wieder eine starke Leistung und schnuppert in der WM trotz eines Nullers in Lauf 2 an den Top-10.

Simon Längenfelder begann den Rennsonntag im Sand von Oss in den Niederlanden mit dem Holeshot im ersten Rennen der MX2-Kategorie. Der Bayer verteidigte seine Führungsposition dann gegen den späteren Laufsieger Jago Geerts (Yamaha) bravourös, er fuhr ein starkes Tempo.

Im ersten Renndrittel ging der Belgier dann aber am 17-jährigen Deutschen vorbei. «Das Wochenende war eine Hochschaubahn», kommentierte Längenfelder, der jetzt WM-Elfter ist. «Der Holeshot im ersten Rennen und danach die Führungsrunden waren fantastisch.»

Längenfelder hatte Geerts permanent hinter sich und verausgabte sich dabei wohl etwas zu sehr auf der Piste mit den tiefen Spurrillen. Als Geerts vorbei war, verlor der GASGAS-Werksfahrer aus der Kölner DigaProcross-Truppe schrittweise einige Positionen. «Ich war dann etwas müde und bin ein paar Plätze zurückgefallen.»

Längenfelder fuhr bis kurz vor dem Finish auf P5. «In der letzten Runde bin ich dann gestürzt, das war sehr frustrierend. Im zweiten Lauf war ich etwas angeschlagen. Dann bin ich mit einem anderen Fahrer kollidiert. Das Motorrad war leider zu sehr beschädigt, um weiter zu fahren.»

Ergebnis Oss, MX2-WM, 1. Lauf, 18. Juli

1. Jago Geerts (BEL), Yamaha
2. Jed Beaton (AUS), Husqvarna
3. Roan van de Moosdijk (NL), Kawasaki
4. René Hofer (A), KTM
5. Kay de Wolf (NL), Husqvarna
6. Wilson Todd (AUS), Kawasaki
7. Isak Gifting (S), GASGAS
8. Mikkel Haarup (DK), Kawasaki
9. Maxime Renaux (F), Yamaha
10. Ruben Fernandez (E), Honda
11. Simon Längenfelder (D), GASGAS
12. Mathys Boisramé (F), Kawasaki
13. Thibault Benistant (F), Yamaha
14. Mattia Guadagnini (I), KTM
15. Andrea Adamo (I), GASGAS
16. Bastian Boegh Damm (DK), KTM
17. Lion Florian (D), KTM
18. Glen Meier (DK), KTM
19. Conrad Mewse (GB), KTM
20. Stephen Rubini (F), Honda
ferner:
24. Noah Ludwig (D), KTM
25. Jan Pancar (SLO), KTM
26. Michael Sandner (AUT), KTM
27. Marnique Appelt (D), KTM
31. Paul Haberland (D), Honda

Ergebnis Oss, MX2-WM, 2. Lauf

1. Jago Geerts (BEL), Yamaha
2. Kay de Wolf (NL), Husqvarna
3. Jed Beaton (AUS), Husqvarna
4. Maxime Renaux (F), Yamaha
5. Mattia Guadagnini (I), KTM
6. Thibault Benistant (F), Yamaha
7. Ruben Fernandez (E), Honda
8. Isak Gifting (S), GASGAS
9. Mikkel Haarup (DK), Kawasaki
10. René Hofer (A), KTM
11. Mathys Boisramé (F), Kawasaki
12. Wilson Todd (AUS), Kawasaki
13. Conrad Mewse (GB), KTM
14. Bastian Boegh Damm (DK), KTM
15. Petr Polak (CZ), Yamaha
16. Glen Meier (DK), KTM
17. Lion Florian (D), KTM
18. Andrea Adamo (I), GASGAS
19. Ashton Dickinson (GB), KTM
20. Noah Ludwig (D), KTM
21. Joel Rizzi (GB), Honda
22. Marnique Appelt (D), KTM
23. Paul Haberland (D), Honda
ferner:
29. Michael Sandner (AUT), KTM
30. (DNF) Simon Längenfelder (D), GASGAS
31. (DNF) Roan van de Moosdijk (NL), Kawasaki

Grand-Prix-Wertung Oss:

1. Jago Geerts (BEL), Yamaha, 1-1
2. Jed Beaton (AUS), Husqvarna, 2-3
3. Kay de Wolf (NL), Husqvarna, 5-2

MX2-WM-Stand nach Runde 4:

1. Maxime Renaux (F), Yamaha, 141
2. Mattia Guadagnini (I), KTM, 136, (-5)
3. Ruben Fernandez (E), Honda, 133, (-8)
4. Mathys Boisramé (F), Kawasaki, 124, (-17)
5. Roan van de Moosdijk (NL), Kawasaki, 119, (-22)
6. Jago Geerts (BEL), Yamaha, 117, (-24)
7. Jed Beaton (AUS), Husqvarna, 109, (-32)
8. René Hofer (A), KTM, 108, (-33)
9. Thibault Benistant (F), Yamaha, 103, (-38)
10. Kay de Wolf (NL), Husqvarna, 87, (-54)
11. Simon Längenfelder (D), GASGAS, 80, (-61)
Ferner:
21. Lion Florian (D), KTM, 21, (-120)
26. Michael Sandner (A), KTM, 8, (-133)
34. Noah Ludwig (D), KTM, 1, (-140)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 16.09., 22:40, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Do.. 16.09., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 23:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 16.09., 23:56, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 00:00, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:05, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 01:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 17.09., 01:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE