Wegen der Anwohner: Nie wieder Motocross in Lierop

Von Frank Quatember
Blick auf die Traditionsstrecke in Lierop

Blick auf die Traditionsstrecke in Lierop

Die Entscheidung ist gefallen: Auf der Sandstrecke des niederländischen MAC Lierop wird es keine Motocross-Rennen mehr geben, sie wird geschlossen.

Nach mehr als 44 Jahren und etlichen WM-Läufen verkündete Bürgermeister Veltman das Aus des Motocross-Sports in Lierop. Hintergrund der Entscheidung ist, dass die Gemeindeverwaltung seit den 1980er-Jahren nie eine permanente Genehmigung oder Lizenz für die Rennstrecke erteilte. Über die Jahre wurde der Druck der Anwohner immer größer, sodass die Verwaltung sich nun gezwungen sah, die Strecke in Lierop ab 1. Juni 2017 komplett zu schließen. Untersagt sind damit Veranstaltungen, auch zum Trainieren darf das Areal nicht mehr genutzt werden. In der Vergangenheit wurde der Track zweimal pro Woche zum Training geöffnet.

Der MAC Lierop war häufig Ausrichter von Motocross-WM-Läufen, die Highlights waren der erste Triple-GP im Jahre 2001 sowie drei Jahre später das MXoN mit den legendären Sandschlachten des jungen Marc De Reuver gegen die Legende Stefan Everts. Der letzte Grand Prix fand 2013 in Lierop statt. Der Schotte Shaun Simpson (MX1) und Local Hero Jeffrey Herlings (MX2) siegten.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 16.09., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 21:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 16.09., 22:40, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Do.. 16.09., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 23:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 16.09., 23:56, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 00:00, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:05, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
3DE