HRC-Star Tim Gajser: «Eine Einheit mit meiner Honda»

Von Kay Hettich
Motocross-WM MXGP
Gelingt Tim Gajser in der laufenden Saison noch ein GP-Sieg?

Gelingt Tim Gajser in der laufenden Saison noch ein GP-Sieg?

Nach harzigem Saisonbeginn werden die Ergebnisse von Honda-Ass Tim Gajser immer besser und konstanter. Der schnelle Slowene wartet aber weiter auf seinen ersten Lauf- und Tagessieg in der Motocross-WM MXGP 2018.

Nach Sevlievo, Ottobiano und Teutschenthal stieg HRC-Star Tim Gajser in Afyon zum vierten Mal in der Motocross-WM MXGP 2018 als Zweiter auf das Tagespodium. Dritte Plätze erreichte der Slowene außerdem in Frauenfeld, Loket, Semarang und Saint Jean D'Angely. In der laufenden Saison hat der Weltmeister von 2016 noch zwei Gelegenheiten, um einen GP-Sieg einzufahren.

Gayser beendete in der Türkei jede Session in den Top-3. «Tageszweiter ist ein großartiges Ergebnis, zumal es das zweite Mal in Folge ist», freute sich der Honda-Pilot. «Die Strecke war gut präpariert, ich kam prima damit zurecht – und ich fühlte mich wie eine Einheit mit meinem Bike!»

Nach Platz 3 im ersten Heat hatte der 22-Jährigen im zweiten Finalrennen Hoffnung, Dominator Jeffrey Herlings abzufangen und seinen ersten Laufsieg 2018 einfahren zu können. «Im ersten Rennen hatte ich Mühe, die richtige Linie zu finden; ich habe es zu sehr gewollt», übte Gajser Selbstkritik. «Der zweite Lauf lief viel besser. Ich konnte einige Plätze gut machen und versuchte dann die Lücke zu Jeffrey zu schließen. Am Ende kam ich ihm sehr nah, konnte aber keinen Pass machen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 10.04., 13:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa.. 10.04., 13:30, Eurosport
    Motorsport: Extreme E
  • Sa.. 10.04., 13:50, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa.. 10.04., 14:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 10.04., 14:15, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Sa.. 10.04., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 10.04., 15:05, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Sa.. 10.04., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 10.04., 15:30, Sat.1
    ran racing: Formel E - WM live aus Rom
  • Sa.. 10.04., 15:45, ORF 1
    Formel E 2021
» zum TV-Programm
3DE