Motocross-WM MXGP

HRC-Star Tim Gajser: «Eine Einheit mit meiner Honda»

Von Kay Hettich - 03.09.2018 08:36

Nach harzigem Saisonbeginn werden die Ergebnisse von Honda-Ass Tim Gajser immer besser und konstanter. Der schnelle Slowene wartet aber weiter auf seinen ersten Lauf- und Tagessieg in der Motocross-WM MXGP 2018.

Nach Sevlievo, Ottobiano und Teutschenthal stieg HRC-Star Tim Gajser in Afyon zum vierten Mal in der Motocross-WM MXGP 2018 als Zweiter auf das Tagespodium. Dritte Plätze erreichte der Slowene außerdem in Frauenfeld, Loket, Semarang und Saint Jean D'Angely. In der laufenden Saison hat der Weltmeister von 2016 noch zwei Gelegenheiten, um einen GP-Sieg einzufahren.

Gayser beendete in der Türkei jede Session in den Top-3. «Tageszweiter ist ein großartiges Ergebnis, zumal es das zweite Mal in Folge ist», freute sich der Honda-Pilot. «Die Strecke war gut präpariert, ich kam prima damit zurecht – und ich fühlte mich wie eine Einheit mit meinem Bike!»

Nach Platz 3 im ersten Heat hatte der 22-Jährigen im zweiten Finalrennen Hoffnung, Dominator Jeffrey Herlings abzufangen und seinen ersten Laufsieg 2018 einfahren zu können. «Im ersten Rennen hatte ich Mühe, die richtige Linie zu finden; ich habe es zu sehr gewollt», übte Gajser Selbstkritik. «Der zweite Lauf lief viel besser. Ich konnte einige Plätze gut machen und versuchte dann die Lücke zu Jeffrey zu schließen. Am Ende kam ich ihm sehr nah, konnte aber keinen Pass machen.»

Gelingt Tim Gajser in der laufenden Saison noch ein GP-Sieg? © Honda Gelingt Tim Gajser in der laufenden Saison noch ein GP-Sieg?

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 17.02., 16:15, Hamburg 1
car port
Mo. 17.02., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 17.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mo. 17.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 17.02., 19:25, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mo. 17.02., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mo. 17.02., 21:00, Motorvision TV
Dream Cars
Mo. 17.02., 21:25, Motorvision TV
Dream Cars
Mo. 17.02., 22:15, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 17.02., 23:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
101