Motocross-WM MXGP

Vorschau und Zeitplan: Hawkstone International

Von Thoralf Abgarjan - 07.02.2020 16:19

Am kommenden Wochenende finden gleich zwei Saisonvorbereitungsrennen statt. Ein Teil der Weltelite startet beim 'Hawkstone International', bei dem auch erstmals in diesem Jahr Jeffrey Herlings (KTM) eingreift.

An diesem  Wochenende wird ein Teil der Weltelite beim britischen Winterklassiker 'Hawkstone International' antreten. Genannt haben unter anderem Jeffrey Herlings (KTM), Glenn Coldenhoff (GasGas/KTM), Kevin Strijbos (Suzuki), Shaun Simpson (KTM), Evgeny Bobryshev (Husqvarna) und Jordi Tixier (KTM).

Der Amerikaner Thomas Covington kehrt nach seinem erfolglosen US-Exkurs in die WM zurück. Er wird im Hawkstone Park sein Renndebüt für das Team 'Gebben van Venrooy Yamaha Racing' in der MXGP-Klasse geben. Mit Interesse wird auch der Auftritt der MX2-Aufsteiger Calvin Vlaanderen (Yamaha) und Adam Sterry (KTM) verfolgt werden. Benoit Paturel und Julien Lieber treten erstmals für das neue 'JM Racing Honda Team' von Jacky Martens an.

Jeffrey Herlings will in diesem Jahr Titelverteidiger Tim Gajser herausfordern. Aber zum Showdown zwischen ihm und dem slowenischen Weltmeister wird es erst zum Saisonauftakt am 1. März in Matterley Basin kommen. Gajser startet am kommenden Wochenende in Mantova zum 3. Lauf der offenen italienischen Meisterschaften. Dort wird er erstmals in dieser Saison auf Antonio Cairoli (KTM) treffen. Zum letzten Vorsaisonrennen im südfranzösischen Lacapelle am 15. Februar wird nach derzeitigem Stand Jeffrey Herlings antreten, nicht aber Tim Gajser und Antonio Cairoli.

Zurück zum Rennen in England: In der MX2 Klasse wird Husqvarna-Werksfahrer Thomas Kjer-Olsen auf KTM-Speerspitze Tom Vialle treffen. Mit Jago Geerts ist ein weiterer Titelaspirant am Start. Interessant wird das Debüt des deutschen DIGA-Procross-Teams mit Simon Längenfelder und Jeremy Sydow, die beide mit KTM-Maschinen antreten.

Im Gegensatz zu den bisher stattgefundenen Vorsaisonrennen in Riola Sardo und Ottobiano werden beim 'Hawkstone International' jeweils zwei Läufe in den Klassen MX1 und MX2 ausgetragen. Wie bei den Läufen zur offenen italienischen Meisterschaft gibt es auch in England am Ende das Tages ein Superfinale MX2/MX1.

Zeitplan Hawkstone International, 9.2.2020 (MEZ):
11:45 - EMX 125 Lauf 1, 15 Min. + 1 Runde
13:00 - MX2 Lauf 1, 25 Min. + 1 Runde
13:40 - MX1 Lauf 1, 25Min. + 1 Runde
14:20 - EMX 125 Lauf 2, 15 Min. + 1 Runde
14:45 - MX2 Lauf 2, 25 Min. + 1 Runde
15:25 - MX1 Lauf 2, 25 Min. + 1 Runde
16:10 - EMX 125 Lauf 3, 15 Min. + 1 Runde
16:50 - MX1/MX2 Superfinale 25 Min-+ 2 Runden


Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 24.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mo. 24.02., 19:00, Motorvision TV
Super Cars
Mo. 24.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 24.02., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mo. 24.02., 19:55, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 24.02., 20:55, Motorvision TV
Dream Cars
Mo. 24.02., 22:15, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 24.02., 22:15, ServusTV
World Rally Championship
Mo. 24.02., 23:15, Hamburg 1
car port
Mo. 24.02., 23:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
59