Matterley: Jeffrey Herlings (KTM) siegt, Jacobi P10

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Jeffrey Herlings gewann den ersten Lauf in Matterley Basin

Jeffrey Herlings gewann den ersten Lauf in Matterley Basin

Red Bull KTM Werksfahrer Jeffrey Herlings gewann den ersten MXGP-Lauf in Matterley Basin vor Jeremy Seewer (Yamaha) und Mitchell Evans (Honda). Henry Jacobi (Yamaha) erreichte bei seinem MXGP-Debüt die Top-10.

Saisonauftakt der Motocross-WM in Matterley Basin (England): Der Niederländer Jeffrey Herlings (KTM) ist ohne jeden Zweifel das Maß der Dinge. Er übernahm bereits in der ersten Runde die Führung, blieb fehlerfrei und gab seine Position bis zum Ende nicht aus der Hand. 'The Bullet' gewann überlegen mit 11 Sekunden Vorsprung vor Jeremy Seewer (Yamaha) und dem australischen MXGP-Debütanten Mitchell Evans (Honda).

Kawasaki-Werksfahrer Romain Febvre verdrehte sich das Knie und konnte in Matterley Basin nicht starten. Der australische HRC-Werksfahrer Mitchell Evans zeigte erneut eine hervorragende Performance auf dem MXGP-Bike und belegte Rang 3, während Tim Gajser schon am Start in Probleme geriet und am Ende noch per 'highsider' zu Boden ging.

Sensationell war die Leistung von Henry Jacobi, der es bei seinem MXGP-Debüt prompt auf Rang 10 schaffte.

Alle Einzelheiten vom ersten MXGP-Lauf in Matterley Basin erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Jeremy Seewer gewinnt den 'holeshot' vor Herlings, Evans und Jacobi! Gajser wird am Start abgedrängt und befindet sich mitten im Feld. Einige Fahrer stürzen in der ersten Runde. Auch Cairoli befindet sich mitten im Chaos.

Noch 28 Min:
Herlings geht an Seewer vorbei in Führung. Es folgen Evans, Desalle, Jacobi, Cairoli und Prado.

Noch 27 Min:
Evans geht an Seewer vorbei auf Rang 2.

Noch 26 Min:
Herlings führt vor Evans, Seewer und Cairoli. Jacobi ist auf P7 zurückgefallen.

Noch 24 Min:
Evans hat Leader Herlings in Schlagdistanz.

Noch 22 Min:
Desalle stürzt und fällt von P5 auf P8 zurück.

Noch 19 Min:
Herlings führt mit 4 Sekunden Vorsprung vor Evans, Seewer, Cairoli, Coldenhoff, Prado, Desalle, Paulin, Lupino und Jacobi.

Noch 17 Min:
Desalle geht an Prado vorbei auf P6.

Noch 16 Min:
Seewer geht an Evans vorbei auf P2. Jacobi ist auf P11 zurückgefallen.

Noch 12 Min:
Dreikampf zwischen Cairoli (P4), Coldenhoff und Desalle.

Noch 8 Min:
Desalle kämpft sich an Coldenhoff vorbei auf P5. Herlings führt vor Seewer, Evans, Cairoli, Desalle, Coldenhoff und Prado. Jacobi rangiert auf P10.

Noch 7 Min:
Gautier Paulin geht über das Vorderrad zu Boden und fällt auf P9 zurück.

Noch 6 Min:
Gajser hat Prado auf Rang 7 in Schlagdistanz und geht vorbei.

Noch 3 Min:
Herlings setzt sich an der Spitze weiter ab und führt mit 10 Sekunden Vorsprung.

Noch 2 Min:
Desalle geht erneut zu Boden und Coldenhoff bleibt ebenfalls an Desalles Maschine hängen.

Noch 1 Min:
Paulin geht an Prado vorbei auf P8.

Noch 2 Runden:
Herlings führt mit 12 Sekunden Vorsprung.

Letzte Runde:
Gajser stürzt in der letzten Runde per 'highsider' und fällt auf P8 zurück. Jeffrey Herlings gewinnt den Saisonauftakt der Motocross-WM souverän vor Jeremy Seewer, Mitchell Evans und Antonio Cairoli. Jacobi erreicht sensationell die Top-10!

Ergebnis MXGP Matterley Basin Lauf 1 :
1. Jeffrey Herlings (NED), KTM
2. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha
3. Mitchell Evans (AUS), Honda
4. Antonio Cairoli (ITA), KTM
5. Clement Desalle (BEL), Kawasaki
6. Glenn Coldenhoff (NED), GasGas
7. Gautier Paulin (FRA), Yamaha
8. Tim Gajser (SLO), Honda
9. Jorge Prado (ESP), KTM
10. Henry Jacobi (GER), Yamaha
11. Arnaud Tonus (SUI), Yamaha
12. Pauls Jonass (LAT), Husqvarna
13. Michele Cervellin (ITA), Yamaha
14. Jeremy van Horebeek (BEL), Honda
15. Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna
16. Valentin Guillod (SUI), Honda
17. Brian Bogers (NED), KTM
18. Shaun Simpson (GBR), KTM
19. Calvin Vlaanderen (NED), Yamaha
20. Petar Petrov (BUL), KTM
21. Kevin Strijbos (BEL), Suzuki
22. Brent van Doninck (BEL), Husqvarna
23. Samuele Bernardini (ITA), Yamaha
24. Benoit Paturel (FRA), Honda
25. Tanel Leok (EST), Husqvarna
26. Alessandro Lupino (ITA), Yamaha
...
29. Tom Koch (GER), KTM
...
32. Thomas Covington (USA), Yamaha
...
37. (DNF): Ivo Monticelli (ITA), GasGas
...
DNS: Romain Febvre (FRA), Kawasaki

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 18:15, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 06.06., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 06.06., 18:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Classic Match French Open Finale 1981 Borg - Lendl
Sa. 06.06., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 06.06., 19:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Classic Match French Open Finale 1983 Noah - Wilander
Sa. 06.06., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 06.06., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 06.06., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 06.06., 21:02, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 21:50, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm