Motocross-WM: Bisher wackelt nur Arco in Italien

Von Günther Wiesinger
Motocross-WM MXGP
WM-Titelanwärter Jeffrey Herlings (KTM): Auch Argentinien scheint gesichert

WM-Titelanwärter Jeffrey Herlings (KTM): Auch Argentinien scheint gesichert

Die ersten beiden Motocross-WM-Events 2020 wurden durch die Covid-19-Epidemie nicht beeinträchtigt. Aber in Italien sind Sportveranstaltungen bis 3. April untersagt. Mit einer Verlängerung dieser Frist ist zu rechnen.

Während in der MotoGP-WM bereits auf der Auftakt in Katar nur mit einem Rumpfprogramm durchgeführt (Moto 2 und Moto3) wird, der Thailand-GP vom 22. März auf den 4. Oktober verschoben wurde und in der Superbike-WM der zweite Event vom 15. März in Katar abgesagt wurde, läuft die Motocross-WM 2020 trotz der Coronavirus-Epidemie bisher ohne Absagen.

Die Cross-WM begann am 1. März im britischen Matterley Basin wie geplant und wird an diesem Wochenende in Valkenswaard ohne Beeinträchtigungen fortgesetzt.

Auch der Austragung des dritten MXGP-Events in diesem Jahr am 22. März in Neuquen/Argentinien steht bisher nichts im Wege. Denn bisher existieren in ganz Argentinien nur acht bestätigte Covid-19-Fälle.

«Im Moment läuft in der Motocross-WM alles normal. Unser Material soll am Mittwoch abgeholt werden wie geplant und dann mit Luftfracht nach Südamerika geschickt werden», erklärte KTM-Motorsport-Direktor Pit Beirer gegenüber SPEEDWEEK.com. «Ich habe am Samstag mit Promoter David Luongo gesprochen. Sie haben bisher keine Anweisungen aus Argentinien bekommen, die Teammitglieder aus gewissen Nationen an der Einreise hindern würden.»

Zur Erinnerung: Die Mitglieder der sechs in Italien stationierten MotoGP-Teams samt Fahrern mit italienischen Pässen hätten am Katar-GP vom 8. März nicht teilnehmen können, weil sie nach der Landung am Hamad International Airport in Doha sofort 14 Tage in Quarantäne gesteckt worden wären.

Argentinien hat bisher keine ähnlichen Restriktionen für Flugreisende erlassen. Deshalb ist bisher auch der Motorrad-GP vom 19. April in Las Teams de Río Hondo nicht ernsthaft gefährdet.

Doch die Cross-WM 2020 dürfte vom Covid-19-Virus nicht völlig verschont bleiben. Denn der nächste italienische WM-Lauf am 4./5. April in Arco di Trento wackelt, weil in Italien laut Regierungsdekret bis zum 3. April keine Sportveranstaltungen mit Publikum stattfinden dürfen. Da am gestrigen Samstag allein in Italien 1247 neue Coronavirus-Fälle bestätigt wurden, wird diese Frist aller Voraussicht nach bald verlängert werden.

Motocross-WM-Kalender 2020

01.03.2020 - Großbritannien, Matterley Basin, EMX125, WMX
08.03.2020 - Niederlande, Valkenswaard, EMX250, WMX
22.03.2020 - Argentinien, Neuquen
05.04.2020 - Italien, Pietramurata, EMX250, EMX2T
19.04.2020 - Spanien, Xanadú - Arroyomolinos, EMX125, WMX
26.04.2020 - Portugal, Agueda, EMX125, EMX250
10.05.2020 - Frankreich, St Jean d'Angély, EMX125, EMXOpen
17.05.2020 - Italien, Maggiora, EMXOpen, WMX
24.05.2020 - Deutschland, Teutschenthal, EMX250, EMXOpen
07.06.2020 - Russland, Orlyonok, EMX250, EMXOpen
14.06.2020 - Lettland, Kegums, EMX250, EMXOpen
28.06.2020 - Indonesien, Jakarta
05.07.2020 - Indonesien, Palembang
26.07.2020 - Tschechien, Loket, EMX65, EMX85, EMX2T
02.08.2020 - Belgien, Lommel, EMX125, EMX250
16.08.2020 - Schweden, Uddevalla, EMX125, EMX250
23.08.2020 - Finnland, Iitti-Kymi-Ring, EMX125, EMX250, EMX2T
06.09.2020 - Türkei, Afyonkarahisar, EMXOpen, WMX
13.09.2020 - China, Shanghai
20.09.2020 - Italien, Imola, EMX125, WMX

Motocross der Nationen:

27.09.2020 - Frankreich, Ernée

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 28.09., 19:00, Motorvision TV
    Tour Auto Optic 2000
  • Mo. 28.09., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mo. 28.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 28.09., 19:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Mo. 28.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 28.09., 19:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 28.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 28.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 28.09., 21:20, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 28.09., 21:50, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
7DE