Cross-WM Neuquen und 24-h-Rennen Le Mans verschoben

Von Günther Wiesinger
Motocross-WM MXGP
Honda-Star Tim Gajser

Honda-Star Tim Gajser

Der Motocross-WM-Lauf in Argentinien (22. März) und der 24-h-Endurance-WM-Klassiker von Le Mans (18./19. April) können nicht planmäßig stattfinden.

Einige italienische Teams hatten bereits am Nachmittag die Vermutung geäußert, der Motocross-WM-Lauf im argentinischen Neuquen vom 22. März könnte trotz aller Bemühungen von WM-Promoter Infront Moto Racing abgesagt werden. Jetzt bekamen die Teams die Mitteilung: Der dritte Motocross-GP der Saison in Neuquen wird genauso abgesagt und verschoben wie Arco di Trento vom 5. April.

Ein erheblicher Teil der italienischen Teams aus den Klassen MXGP und MX2 hatte wegen der Reisebeschränkungen Mühe, das Material rechtzeitig für die Fracht bereitzustellen, nachdem heute ganz Italien zur «roten Zone», erklärt worden war. Außerdem hat der argentinische Gesundheitsminister jetzt entschieden, alle internationalen Events zu verschieben. Deshalb entschied sich der lokale Veranstalter «+ Eventos S.A.» kurzfristig zur Absage. Ein neuer Termin wird so bald wie möglich veröffentlicht. Der Plan: Neuquen soll im November nachgeholt werden.

In Spanien nimmt die Zahl der Erkrankungen dramatisch zu. Allein am heutigen Dienstag wurden 459 neue Fälle bestätigt, total sind jetzt in Spanien 1690 Personen an Covid-19 erkrankt. Deshalb ist die Verschiebung des Superbike-WM-Laufs in Jerez (29. März) nur noch eine Frage der Zeit. Und ob der Jerez-GP am 3. Mai gerettet werden kann, bleibt fraglich.

Auch im Langstreckensport kam es zu einer Verschiebung: Der 24-h-WM-Lauf in Le Mans vom 18./19. April wurde von der FIM auf 5./6. September 2020 verschoben. Denn in Frankreich dürfen keine Veranstaltungen mit mehr als 5000 Menschen stattfinden. Dieser Bestimmung fielen auch die «Pre-Mans»-Tests vom 31. März und 1. April zum Opfer.

Die FIM musste auch den Kalender für die Supermoto-WM anpassen. Die ersten beiden Events des Jahres wurden auf September und Oktober verschoben.

Resultate MXGP Valkenswaard/NL (8.3.)

1. Jeffrey Herlings (NL), KTM (2-1)
2. Tim Gajser (SLO), Honda (1-2)
3. Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna (3-3)
4.
Tony Cairoli (I), KTM (7-5)
5. Jeremy Van Horebeek (B), Honda (8-6)
Ferner:
9.
Jorge Prado (E), KTM  (4-13)

WM-Stand MXGP 2020 (nach 2 von 20 Rennen)

1. Jeffrey Herlings 94
2. Tim Gajser 85
3. Tony Cairoli 68
4.
Clement Desalle 60
5. Gautier Paulin 58
Ferner:
8.
Jorge Prado 47

Resultate MX2 Valkenswaard/NL 2020

1. Tom Vialle (F), KTM (2-1)
2. Maxime Renaux (F) Yamaha (3-3)
3. Jago Geerts (B), Yamaha (1-7)
4. Jed Beaton (AUS), Husqvarna (6-2)
5. Ben Watson (GB), Yamaha (5-4)
9.
Rene Hofer (A), KTM (4-26)

WM-Stand MX2 (nach 2 von 20 Rennen)

1. Tom Vialle 87
2. Jago Geerts 82
3. Jed Beaton 74
4. Maxime Renaux 61
5. Rene Hofer 5

Der aktuelle Motocross-WM-Kalender 2020

01.03.2020 - Großbritannien, Matterley Basin, EMX125, WMX
08.03.2020 - Niederlande, Valkenswaard, EMX250, WMX
19.04.2020 - Spanien, Xanadú - Arroyomolinos, EMX125, WMX
26.04.2020 - Portugal, Agueda, EMX125, EMX250
10.05.2020 - Frankreich, St Jean d'Angély, EMX125, EMXOpen
17.05.2020 - Italien, Maggiora, EMXOpen, WMX
24.05.2020 - Deutschland, Teutschenthal, EMX250, EMXOpen
07.06.2020 - Russland, Orlyonok, EMX250, EMXOpen
14.06.2020 - Lettland, Kegums, EMX250, EMXOpen
28.06.2020 - Indonesien, Jakarta
05.07.2020 - Indonesien, Palembang
05.04.2020 - Italien, Arco, Pietramurata, EMX250, EMX2T
26.07.2020 - Tschechien, Loket, EMX65, EMX85, EMX2T
02.08.2020 - Belgien, Lommel, EMX125, EMX250
16.08.2020 - Schweden, Uddevalla, EMX125, EMX250
23.08.2020 - Finnland, Iitti-Kymi-Ring, EMX125, EMX250, EMX2T
06.09.2020 - Türkei, Afyonkarahisar, EMXOpen, WMX
13.09.2020 - China, Shanghai
20.09.2020 - Italien, Imola, EMX125, WMX

Bisher noch ohne neuen Termin:
November: Argentinien, Neuquen

Motocross der Nationen:

27.09.2020 - Frankreich, Ernée

Termine SupermotoWM 2020

21. Juni: Ortona/I
12. Juli: Triscina/Sizilien
02. August: Greinbach/A
30. August: Le Castellet/F
06. September: Forcarei/E
18. Okrober: Castelletto di Branduzzo/I


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 29.09., 13:15, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 29.09., 13:50, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 29.09., 14:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Di. 29.09., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 29.09., 15:50, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 29.09., 17:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 29.09., 17:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 29.09., 17:45, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 29.09., 18:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 29.09., 18:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
» zum TV-Programm
7DE