WM im Talkessel bis 2027 verlängert

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Der Talkessel bietet eine einzigartige Atmosphäre

Der Talkessel bietet eine einzigartige Atmosphäre

Der Vertrag zwischen dem gastgebenden MSC Teutschenthal und WM-Serienvermarkter 'Infront Moto Racing' wurde bis 2027 verlängert. Der Talkessel wird Austragungsort für den Deutschland-Grand-Prix bleiben.

Der Vertrag zwischen dem veranstaltenden MSC Teutschenthal und dem Serienvermarkter 'Infront Moto Racing' wurde bis 2027 verlängert. Der legendäre Talkessel wird also Austragungsort des 'Grand Prix Of Germany' bleiben. Diese Nachricht wurde heute, wenige Tage nach dem Tod eines der Gründerväter des Talkessels, Joachim Jahnke, bekanntgegeben. Der MSC-Teutschenthal setzt damit ein Zeichen, das Werk von Joachim Jahnke fortzusetzen. Joachim Jahnke galt als das 'Gesicht' des Talkessels. Er war der Visionär, der die frühere Kies- und Kohlegrube zu einer weltbekannten Motocrossstrecke machte.

Der erste WM-Lauf fand bereits 1971 in Teutschenthal statt, nur wenige Jahre nach der Grundsteinlegung. Höhepunkt der bewegten Renngeschichte war das Motocross der Nationen im Jahre 2013.

Der Talkessel war seit den ersten Tagen ein Zuschauermagnet, denn vom 'Hang der Nationen' aus ist die Strecke nahezu vollständig einsehbar. In den Siegerlisten steht alles, was im Motocross Rang und Namen hat: Paul Friedrichs, Joël Robert, Miroslav Halm, Helmut Schadenberg, Heinz Hoppe, Zdenek Velky, Vladimir Chudjakov, Torsten Wolff, Alessio Chiodi, Pit Beirer, Karl Sulzer, Dietmar Lacher, Collin Dugmore, Gert-Jan Van Doorn, Marnicq Bervoets, Joel Smets, Stefan Everts, Mickael Pichon, Ken Roczen, Jeffrey Herlings, Antonio Cairoli und viele andere Größen des internationalen Motocross.

Allein in diesem Jahr musste der WM-Lauf wegen der Corona-Pandemie ausfallen. David Luongo, Geschäftsführer des Serienvermarkters 'Infront Moto Racing' schätzt das Team der deutschen Organisatoren als langjährige und zuverlässige Partner. «Wir freuen uns über die Vertragsverlängerung bis 2027. Der Talkessel liegt den Fans am Herzen. Jedes Jahr haben wir hier spektakuläre Rennen erlebt. Meine Gedanken sind bei Joachim Jahnke, der letzte Woche leider verstorben ist. Er leistete mit seiner ganze Familie einen großen Beitrag zum Erfolg. Ich möchte auch Andreas Kosbahn [Anm.: Geschäftsführer des MSC Teutschenthal] und seinem Team für die langjährige Zusammenarbeit danken. Trotz der schweren Zeit, in der wir momentan leben, fühlten wir uns immer vereint und diese Vertragsverlängerung zeigt, dass das Beste noch vor uns liegt.»

Andreas Kosbahn, Geschäftsführer des MSC Teutschenthal ergänzt: «Wir sind seit den 1990er Jahren fester Bestandteil der FIM Motocross Weltmeisterschaft. Die Zusammenarbeit mit dem Serienvermarkter ist seit den Anfängen mit 'Action Group' stets vertrauensvoll. Gemeinsam haben wir die Qualität der Veranstaltungen seither enorm verbessern können und können sowohl den Fahrern und Teams als auch unseren Zuschauern die besten Bedingungen bieten. Der bisherige Höhepunkt war das Motocross der Nationen vor 85.000 Zuschauern. Ich möchte die Gelegenheit wahrnehmen, dem gesamten Team von 'Infront Moto Racing' für das entgegengebrachte Vertrauen zu danken - insbesondere in diesen außergewöhnlichen Zeiten. Wir arbeiten weiterhin hart dafür, um Fahrer, Teams und Fans im nächsten Jahr wieder im legendären Talkessel von Teutschenthal willkommen zu heißen.»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 14.08., 18:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 18:45, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 14.08., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 14.08., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 14.08., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 14.08., 21:45, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 23:00, ORF Sport+
FIA Formel E: 11. Rennen, Highlights aus Berlin
» zum TV-Programm
15