Superbike-WM: Was Toprak über Stoppies sagt

Jorge Prado (KTM) mit Corona-Virus infiziert

Von Johannes Orasche
Jorge Prado muss in Quarantäne

Jorge Prado muss in Quarantäne

Der spanische Red Bull-KTM-Motocross-Star Jorge Prado wurde vor dem dritten Lommel-Event positiv auf das Corona-Virus getestet und ist im WM-Kampf somit chancenlos.

Red Bull-KTM-Werksfahrer Jorge Prado (19) wird am Sonntag nicht im dritten und letzten Event in Lommel an den Start gehen können. Der Spanier wurde bei einem Routinecheck positiv auf das Coronavirus getestet.

Prado, der seinen Wohnsitz zudem in Lommel hat, hat sich in Absprache mit den Gesundheitsbehörden bereits in Selbst-Isolation begeben. Der Rest der Red Bull KTM-Truppe wurde negativ getestet.

Das Team hofft, dass Prado schnell wieder zurückkehren kann. Aber Pietramurata 1 am 1. November wird wohl wegen der 14-Tage-Quarantäne noch zu früh sein. Der Spanier war in den vergangenen Rennen klar der härteste Widersacher von WM-Leader und Weltmeister Tim Gajser (HRC Honda) und hat in der Tabelle bis auf zwei Punkte zu seinem Red Bull-KTM-Teamkollegen Tony Cairoli (35) aufgeschlossen. Eine offizielle Stellungnahme von KTM mit Hintergründen zur Ansteckung ist noch ausständig.

Der 15. MXGP-WM-Lauf findet heute in Lommel/Belgien statt, danach folgt der letzte Dreifach-Event am 1., 4. und 8. November in Pietramurata/Italien, wo die Saison am 8. November beendet wird.

Die KTM-Gruppe verliert somit nach Jeffrey Herlings und Glenn Coldenhoff (beide durch Wirbelverletzungen außer Gefecht) jetzt bereits den dritten Topfahrer. 

Ergebnis MXGP Lommel 2, Lauf 2 (21.10.):

1. Jorge Prado (ESP), KTM
2. Antonio Cairoli (ITA), KTM
3. Tim Gajser (SLO), Honda
4. Romain Febvre (FRA), Kawasaki
5. Brian Bogers (NED), KTM
6. Gautier Paulin (FRA), Yamaha
7. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha
8. Jeremy van Horebeek (BEL), Honda
9. Calvin Vlaanderen (NED), Yamaha
10. Clement Desalle (BEL), Kawasaki
11. Jordi Tixier (FRA), KTM
12. Ivo Monticelli (ITA), GasGas
13. Evgeny Bobryshev (RUS), Husqvarna
14. Dylan Walsh (NZL), Honda
15. Adam Sterry (GBR), KTM
16. Tanel Leok (EST), Husqvarna
17. Valentin Guillod (SUI), Honda
18. Tom Koch (GER), KTM
19. Freek van der Vilst (NED), KTM
20. Arnaud Tonus (SUI), Yamaha

Grand-Prix-Wertung:

1. Jorge Prado (2-1)
2. Tim Gajser (1-3)
3. Antonio Cairoli (5-2)

WM-Stand nach WM-Lauf 14 von 18 Läufen:

1. Tim Gajser (SLO), Honda, 533
2. Antonio Cairoli (ITA), KTM, 478, (-55)
3. Jorge Prado (ESP), KTM, 476, (-57)
4. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha, 461, (-72)
5. Romain Febvre (FRA), Kawasaki, 421, (-112)
6. Glenn Coldenhoff (NED), GasGas, 375, (-158)
7. Gautier Paulin (FRA), Yamaha, 369, (-164)
8. Clement Desalle (BEL), Kawasaki, 336, (-197)
9. Jeremy van Horebeek (BEL), Honda, 271, (-262)
10. Jeffrey Herlings (NED), 263, (-270)
17. Henry Jacobi (GER), Yamaha, 134, (-399)
39. Tom Koch (GER), KTM, 9, (-524)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Ein schwieriges Wochenende»

Von Dr. Helmut Marko
​Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Hungaroring: Wieso die Strategie dieses Mal falsch war und wie der WM-Kampf weitergeht.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 24.07., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 00:05, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 25.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 03:20, Motorvision TV
    Car History
  • Do. 25.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 04:15, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 25.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 06:45, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 25.07., 09:25, Motorvision TV
    Bike World
  • Do. 25.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6.537 24071750 C2407212033
6