Türkei: Jeffrey Herlings (KTM) gewinnt Lauf 1

Von Thoralf Abgarjan
Jeffrey Herlings gewann in der Türkei den ersten Lauf

Jeffrey Herlings gewann in der Türkei den ersten Lauf

Mit einem fulminanten Endspurt gewann Red Bull KTM Werksfahrer Jeffrey Herlings den ersten Lauf in Afyonkarahisar (Türkei) vor Polesetter Jorge Prado (KTM) und GASGAS-Werksfahrer Pauls Jonass.

8. Lauf zur Motocross-WM im türkischen Afyon: Polesetter Jorge Prado gewann den 'holeshot' zum ersten Lauf und musste sich 12 Runden lang gegen die Attacken von Romain Febvre (Kawasaki) zur Wehr setzen.

Jeffrey Herlings (KTM) startete auf Rang 4 und konnte seine Stärke in der zweiten Rennhälfte voll ausspielen. «Ich hatte keinen guten Start und bekam in den ersten Runden Armkrämpfe. Doch dann fand ich meinen Rhythmus und konnte pushen», erklärte 'The Bullet'. Herlings setzte sich zuerst gegen seinen Landsmann Glenn Coldenhoff (Yamaha) durch und in Runde 12 auch gegen Romain Febvre (Kawasaki). Herlings schloss die Lücke zu Leader Prado. In Runde 15 machte der Niederländer ernst und attackierte den Spanier. Herlings gewann am Ende mit einem Vorsprung von 5,5 Sekunden.

GASGAS Werksfahrer Pauls Jonass zeigte erneut eine gute Leistung und konnte in Runde 16 von einem Fehler Febvres profitieren. Der lettische Ex-Weltmeister kam auf Rang 3 ins Ziel.

Antonio Cairoli (KTM) fuhr einen beherzten ersten Lauf. Nach mäßigem Start auf Rang 8 kämpfte er sich auf Rang 5 nach vorne und setzte sich dabei auch gegen Titelverteidiger und WM-Leader Tim Gajser (Honda) durch. Gajser selbst schien mit der Strecke zu hadern. Er startete auf Rang 5 und beendete das Rennen auf Rang 6.

Henry Jacobi (Honda) startete erneut gut und erreichte mit Rang 9 ein weiteres Top-10-Ergebnis. Jeremy Seewer setzte sich am Ende des ersten Laufs gegen seinen Teamkollegen Coldenhoff durch und beendete das Rennen auf Rang 7.

Das Comeback von Arnaud Tonus, der mehrere Rennen wegen einer Gehirnerschütterung aussetzen musste, verlief auf P12 gut.

Ergebnis MXGP Afyonkarahisar, Moto 1:

1. Jeffrey Herlings (NL), KTM
2. Jorge Prado (E), KTM
3. Pauls Jonass (LAT), GASGAS
4. Romain Febvre (F), Kawasaki
5. Antonio Cairoli (I), KTM
6. Tim Gajser (SLO), Honda
7. Jeremy Seewer (CH), Yamaha
8. Glenn Coldenhoff (NL), Yamaha
9. Henry Jacobi (D), Honda
10. Thomas Kjer Olsen (DK), Husqvarna
11. Brian Bogers (NL), GASGAS
12. Arnaud Tonus (CH), Yamaha
13. Alessandro Lupino (I), KTM
14. Brent van Doninck (B), Yamaha
15. Jeremy van Horebeek (B), Beta
16. Alvin Östlund (S), Yamaha
17. Alberto Forato (I), GASGAS
18. Calvin Vlaanderen (NED), Yamaha
19. Vsevolod Brylyakov (RUS), Honda
20. Ben Watson (GB), Yamaha
21. Lorenzo Locurcio (VEN), KTM
22. Arminas Jasikonis (LT), Husqvarna
...
25. (DNF) Kevin Strijbos (B), Yamaha
DNS: Jordi Tixier (F), KTM
DNS: Tom Koch (D), KTM
DNS: Valentin Guillod (CH), Honda
DNS: Ivo Monticelli (I), Kawasaki


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 27.10., 23:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 28.10., 00:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 28.10., 00:10, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Do.. 28.10., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 28.10., 02:40, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Do.. 28.10., 02:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 28.10., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 28.10., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 28.10., 05:05, Motorvision TV
    Super Cars
  • Do.. 28.10., 05:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE