Afyon: Gajser gewinnt Lauf 2, Gesamtsieg für Herlings

Von Thoralf Abgarjan
Mit einem 1-2-Ergebnis gewann Jeffrey Herlings den Großen Preis der Türkei vor Jorge Prado (KTM, 2/3) und Tim Gajser (6/1). Herlings verkürzte seinen Rückstand zur Tabellenspitze von 43 auf 36 Punkte.

2. MXGP-Lauf in Afyonkarahisar (Türkei): Blitzstarter Jorge Prado (Red Bull KTM) zog erneut den 'holeshot' und führte die erste Hälfte des Rennens an. WM-Leader Tim Gajser (Honda) startete auf Rang 3 hinter Romain Febvre (Kawasaki), kämpfte sich nach vorne und erreichte in Runde 8 Prado. Der Spanier fuhr Kampflinie, doch Gajser quetschte sich vorbei in Führung.

Pauls Jonass (GASGAS) startete auf Rang 4 gut in den zweiten Lauf, verbremste sich aber am Ende der Boxengasse, durchbrach die Streckenbegrenzung und flog spektakulär von der Strecke ab. Jonass musste das Rennen nach diesem Zwischenfall beenden.

Hinter dem Führungstrio Gajser, Prado und Febvre brachte sich Antonio Cairoli (KTM) in Position und überholte zunächst Febvre. Danach lieferte sich der Sizilianer ein Duell gegen Jorge Prado um Rang 2. Die beiden Rivalen kollidierten miteinander, stürzten aber nicht. Bei der Einfahrt auf die Startgerade hatte sich ein Streckenbegrenzungsblock verschoben und war auf die Strecke geraten. Prado konnte noch ausweichen, aber Cairoli kollidierte mit dem Strohballen, stürzte und fiel auf Rang 5 zurück.

Gajser gewann mit einem Vorsprung von 4,6 Sekunden vor Jeffrey Herlings (KTM), der mit einem 1-2-Ergebnis den Grand-Prix der Türkei gewann. Herlings war mit seinem Start nicht zufrieden: «Ich bin nur auf Rang 10 gestartet, was mir das Leben nicht gerade erleichtert hat», kommentierte Herlings nach dem Rennen. «Ich habe beobachtet, was die Jungs vor mir angestellt haben [Prado und Cairoli] und hoffte nur, dass ich nicht in Probleme gerate. Ich bin froh, dass ich wieder vollständig fit bin. Nun werden wir weiter an unseren Starts arbeiten, sodass ich das nächste mal nicht wieder das halbe Feld überholen muss.»

Gajser konnte mit seinem Sieg im zweiten Lauf seine Tabellenführung verteidigen. Neuer Zweiter ist jetzt Jorge Prado mit 13 Punkten Rückstand. Febvre ist mit 17 Punkten Rückstand von P2 auf Rang 3 zurückgefallen. Vierter der WM-Tabelle ist Antonio Cairoli mit 26 Punkten Rückstand zu Leader Tim Gajser.

Jeffrey Herlings rangiert weiterhin auf Tabellenrang 5. Der Niederländer konnte aber seinen Rückstand zur Spitze durch seinen heutigen Erfolg von 43 auf 36 Punkte verkürzen.

Der deutsche JM-Honda-Pilot Henry Jacobi erwischte im zweiten auf P12 Lauf keinen optimalen Start und fiel im Rennen auf P14 zurück. In der Tabelle rangiert der Thüringer weiterhin auf Platz 15.

Der 9. Lauf der Motocross-WM findet bereits am kommenden Mittwoch an gleicher Stelle in Afyonkarahisar statt.

Ergebnis MXGP Afyonkarahisar, Moto 2:

1. Tim Gajser (SLO), Honda
2. Jeffrey Herlings (NL), KTM
3. Jorge Prado (E), KTM
4. Romain Febvre (F), Kawasaki
5. Antonio Cairoli (I), KTM
6. Alessandro Lupino (I), KTM
7. Jeremy Seewer (CH), Yamaha
8. Calvin Vlaanderen (NED), Yamaha
9. Kevin Strijbos (B), Yamaha
10. Brent van Doninck (B), Yamaha
11. Glenn Coldenhoff (NL), Yamaha
12. Brian Bogers (NL), GASGAS
13. Arnaud Tonus (CH), Yamaha
14. Henry Jacobi (D), Honda
15. Thomas Kjer Olsen (DK), Husqvarna
16. Jeremy van Horebeek (B), Beta
17. Arminas Jasikonis (LT), Husqvarna
18. Alberto Forato (I), GASGAS
19. Ben Watson (GB), Yamaha
20. Vsevolod Brylyakov (RUS), Honda
...
25. (DNF) Pauls Jonass (LAT), GASGAS
...
DNS: Jordi Tixier (F), KTM
DNS: Tom Koch (D), KTM
DNS: Valentin Guillod (CH), Honda
DNS: Ivo Monticelli (I), Kawasaki

Grand-Prix-Wertung:

1. Jeffrey Herlings (NL), KTM, 1-2
2. Jorge Prado (E), KTM, 2-3
3. Tim Gajser (SLO), Honda, 6-1

WM-Stand nach WM-Runde 8:

1. Tim Gajser (SLO), Honda, 310
2. Jorge Prado (E), KTM, 297, (-13)
3. Romain Febvre (F), Kawasaki, 293, (-17)
4. Antonio Cairoli (I), KTM, 284, (-26)
5. Jeffrey Herlings (NL), KTM, 274, (-36)
6. Jeremy Seewer (CH), Yamaha, 234, (-76)
7. Pauls Jonass (LAT), GASGAS, 200, (-110)
8. Glenn Coldenhoff (NL), Yamaha, 197, (-113)
9. Alessandro Lupino (I), KTM, 157, (-153)
10. Ben Watson (GB), Yamaha, 133, (-177)
...
15. Henry Jacobi (D), Honda, 85, (-225)
...
27. Tom Koch (D). KTM, 21, (-289)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 24.10., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2021: 4. Rennen: Island Xpris Sardinien aus Sardinien
  • So.. 24.10., 16:00, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Countdown
  • So.. 24.10., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 24.10., 16:00, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • So.. 24.10., 16:10, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 24.10., 16:30, Sport1
    Motorsport - DTM Trophy
  • So.. 24.10., 16:30, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Rennen
  • So.. 24.10., 16:50, Spiegel TV Wissen
    Miniatur Wunderland XXL
  • So.. 24.10., 17:05, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 24.10., 17:40, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Highlights
» zum TV-Programm
4DE