Heftiger Crash von Jonass (GASGAS) im Video

Von Thoralf Abgarjan
Pauls Jonass

Pauls Jonass

GASGAS-Werksfahrer Pauls Jonass musste den zweiten Lauf nach einem heftigen Crash aufgeben. Er wurde über einen Anlieger von der Strecke katapultiert und landete aus mehreren Metern Höhe auf dem Asphalt.

Im ersten Lauf von Afyonkarahisar kam der lettische GASGAS-Werksfahrer Pauls Jonass auf Rang 3 ins Ziel und nahm sich für den zweiten Lauf erneut eine Podiumsplatzierung vor. Jonass begann Moto-2 erneut mit einem guten Start und kämpfte in der Anfangsphase des Rennens mit Antonio Cairoli um Rang 4.

In der vierten Runde bekam er in einer Bremswelle am Ende der Boxengasse einen Schlag aufs Hinterrad, konnte nicht anbremsen und wurde aus der Kurve getragen. Am Streckenrand durchbrach er die Werbebanner und wurde über die Steilwand des Anliegers unkontrolliert von der Strecke katapultiert. Jonass flog durch die Luft und landete unglücklicherweise auf dem Asphalt, auf dem die Retortenstrecke von Afyonkarahisar zusammengeschoben wurde.

«Es war ein frustrierendes Ende nach einem so guten ersten Lauf», stöhnte Jonass. «Während der Sommerpause habe ich meine Fitness und meinen Speed verbessert und das hat sich im ersten Rennen wirklich gezeigt. Zum Glück bin ich nach meinem schweren Sturz im zweiten Rennen okay. Ich landete voll auf dem Asphalt. Ich habe zum Glück nur ein paar schlimme Prellungen bekommen, also werde ich am Mittwoch wieder starten können. Ich freue mich, in ein paar Tagen wieder Rennen zu fahren», erklärte Jonass.

In der WM-Tabelle rangiert Jonass nach 8 absolvierten Läufen auf Platz 7.

WM-Stand nach WM-Runde 8:

1. Tim Gajser (SLO), Honda, 310
2. Jorge Prado (E), KTM, 297, (-13)
3. Romain Febvre (F), Kawasaki, 293, (-17)
4. Antonio Cairoli (I), KTM, 284, (-26)
5. Jeffrey Herlings (NL), KTM, 274, (-36)
6. Jeremy Seewer (CH), Yamaha, 234, (-76)
7. Pauls Jonass (LAT), GASGAS, 200, (-110)
8. Glenn Coldenhoff (NL), Yamaha, 197, (-113)
9. Alessandro Lupino (I), KTM, 157, (-153)
10. Ben Watson (GB), Yamaha, 133, (-177)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 04.12., 23:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • So.. 05.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 05.12., 00:20, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 05.12., 00:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Saudi Arabien 2021
  • So.. 05.12., 01:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • So.. 05.12., 02:00, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • So.. 05.12., 02:50, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So.. 05.12., 03:10, Motorvision TV
    Goodwood 2021
  • So.. 05.12., 04:20, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 05.12., 04:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE