Der Brawn-Mercedes des Motocross

Von Robert Poensgen
Motocross-WM MXGP
Jason Dougan

Jason Dougan

CCM feiert ein starkes Debut beim Motocross-WM Auftakt in Faenaz.

Man kann sich drum streiten, ob der Vergleich passt. Aber was CCM beim Auftakt der Motocross-WM abgeliefert hat, kam ebenso überraschend, wie das starke Auftreten der beiden Brawn-Mercedes beim Formel-1-Auftakt.
Zwar holte sich Phoenix Tools CCM Racing mit [*Person Jason Dougan*] und [*Person 1227 Tom Church*] keinen Doppelsieg, aber 23 Meisterschaftspunkte mit einem Motorrad, das kaum im Renneinsatz erprobt wurde und seine Debüt-Saison in der Weltmeisterschaft feiert, sind weltklasse. In der Marken-WM befindet sich CCM nach dem ersten Rennen in Faenza sogar vor dem renommierten japanischen Motorradhersteller Kawasaki.

Church hat den ersten WM-Lauf auf der CCM in positiver Erinnerung: «Ich habe mich sehr auf den Start konzentriert, um bereits von Anfang an vorne dabei zu sein. Ein paar Mal bin ich an den verschlammten Hängen stecken geblieben, aber meistens kam ich ohne grosse Probleme hoch. Es war ein sehr hartes Rennen und ich bin überglücklich, dass ich es als Achter beenden konnte.»

«Das war sehr harte Arbeite. Die Strecke war einfach schrecklich. Mein Start war richtig miserabel, aber ich versuchte mich 100 Prozent darauf zu konzentrieren, dass ich nicht stürze», erklärte Dougan euphorisch. «Meine Taktik zahlte sich aus, und am Ende überquerte ich die Ziellinie als Elfter. Einerseits freue ich mich, dass sie das zweite Rennen abgebrochen haben, andererseits hätte ich im zweiten Rennen vielleicht nochmal so ein Ergebnis wiederholen können.»

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 07.07., 18:20, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 18:20, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 18:30, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 07.07., 18:58, Eurosport 2
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Di. 07.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 3
Di. 07.07., 19:05, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
Di. 07.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 07.07., 19:30, Motorvision TV
Bike World
Di. 07.07., 19:30, Motorvision TV
Bike World
Di. 07.07., 19:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm