«Der Fahrer muss sich entscheiden»

Kolumne von Sylvain Geboers
Motocross-WM MXGP
Von Desalle erwartet Sylvain Geboers viel

Von Desalle erwartet Sylvain Geboers viel

Die Motocross-WM-Saison 2012 geht bald los, die Zeit vor dem ersten GP ist immer sehr aufregend. Die ganze Arbeit mit dem Team, dem Motorrad und den Sponsoren zielt auf diesen Tag hin.

Unsere Wintertests liefen nach Plan, und auch die offenen Rennen waren nicht schlecht. Wir hatten ein paar neue Ideen über den Winter, einige funktionierten und andere nicht, aber das ist normal und der Grund, warum wir testen. Am Ende kann nur der Fahrer sagen, was funktioniert und was nicht.

Unsere Motorräder und Teile waren alle rechtzeitig fertig, so dass wir ohne Hektik einiges probieren konnten.

Unsere Fahrer sind ebenfalls gut drauf, und wir sind alle froh, dass Clement Desalle wieder völlig genesen ist nach seiner Schulter-OP Ende 2011. Er hat in Valence alle MX1-Läufe gewonnen und eine starke Leistung abgeliefert.

Alle Suzuki-Fahrer haben in Portugal ein gemeinsames Training absolviert. Das ist gut für die Stärkung und den Zusammenhalt des Teams. Danach hat sich jeder auf seine eigene Entwicklung konzentriert. Clement hat ein gutes Feedback zum Bike gegeben. Er ist sehr zufrieden mit dem neuen Material.

Mit Tanel Leok läuft es ebenfalls sehr gut. Er passt super ins Team. Er hat seit seiner ersten Saison 2004 eine Menge gelernt und verändert. Er ist jetzt sehr offen und interessiert sich mehr dafür, wie das Motorrad funktioniert. Er hat durch seine Familie einen starken Rückhalt. Er ist bei den Testfahrten kaum aufzuhalten. Nur ein Sturz in Lommel hat ihn für fast fünf Wochen vom Training abgehalten. Am letzten Samstag sass er wieder auf dem Motorrad, und es sollte gut laufen beim ersten GP. Er fühlt sich wohl auf unserem Motorrad.

Es wird eine spannende Saison werden, denn jeder Hersteller hat sehr schnelle Fahrer unter Vertrag genommen. Das ist sehr gut für den Sport, und ich hoffe natürlich, dass wir unseren ersten WM-Titel gewinnen können.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 17:40, ORF 3
    Soko Kitzbühel
  • Mi.. 28.07., 18:15, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 28.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 28.07., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 28.07., 21:00, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 3. Station Rom
  • Mi.. 28.07., 21:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi.. 28.07., 22:15, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE