Sechs Gründe für Teutschenthal

Von Geoff Meyer
MSCtt

MSCtt

Teutschenthal ist einer der schönsten Veranstaltungen im Grand Prix Zirkus. Nachfolgend sechs Gründe, warum man dieses Wochenende im Talkessel sein sollte.

1. Ken Roczen – willkommen «The Next Big Thing»
Mich würde es nicht überraschen, wenn dieses Wunderkind an diesem Wochenende sein erstes Grand Prix Podium feiern darf. Roczen kennt den Talkessel wirklich gut und seine Leistungen der letzten Rennen waren ja nicht all zu weit von einem Podium entfernt. Für Deutschland wäre das super!

2. Max Nagl – sein dritter Sieg?
Red Bull KTM Werkspilot Max Nagl kann in Teutschenthal seinen dritten Grand Prix gewinnen. Damit wäre er einer der wenigen Deutschen, der drei oder mehr Rennen gewonnen hat. Mit dem Sieg aus Ernée in der Tasche, werden er und Ken Roczen viele deutsche Fans an die Strecke locken.

3. Mickael Pichon – der Abschied einer Legende
Mickael Pichon wird in Teutschenthal seinen letzten Grand Prix bestreiten – wahrscheinlich der Letzte seiner Karriere.

4. Die Strecke im Talkessel – schön und fies zugleich
Es ist eine der schönsten Veranstaltungen im Kalender. Ich liebe diesen Event. Wenn das Wetter gut wird und die enthusiastischen deutschen Fans ankommen, ist es der Ort, an dem man an dieses Wochenende sein muss. Die Anlage ist schön, die schnelle Strecke ist ein Biest. Von einigen Fahrern geliebt, von anderen gehasst!

5. Marvin Musquin – unbesiegt
Marvin Musquin gewann alle MX2-Rennen der letzten GPs. Sowohl die Qualifikations-Läufe am Samstag, als auch die Rennen am Sonntag 6 Siege in Folge! Wird er ungeschlagen bleiben?

6. Pit Beirer – der Motocross-König von Deutschland
Ich freue mich immer, wenn ich Pit auf seinem grossen orangenen Quad sitzen sehe. Beirer ist als erfolgreichster deutscher Fahrer der letzten 20 Jahre ohne Zweifel Deutschlands Motocross-König. Wäre es nicht schön anzusehen, wenn er gemeinsam mit Nagl einen Grand Prix Sieg in Teutschenthal feiern könnte?

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 03.07., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 03.07., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 03.07., 20:00, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 20:05, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2022
  • So.. 03.07., 20:30, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 21:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • So.. 03.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.07., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • So.. 03.07., 23:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
2AT