Fürstlich-Drehna: Kommen WM-Stars auch im September?

Von Kay Hettich
ADAC MX Masters
Die Action wird beim MX Masters 2020 in Fürstlich-Drehna stimmen

Die Action wird beim MX Masters 2020 in Fürstlich-Drehna stimmen

Wegen der Corona-Krise wurde ursprünglich in Fürstlich-Drehna geplante Auftaktrennen der MX Masters auf Anfang September verschoben. Es gibt eine Terminkollision mit dem dem WM-Lauf in der Türkei.

Dass das MX Masters in Fürstlich-Drehna beginnt, hat seit 2006 Tradition. Aber für Sentimentalitäten ist angesichts der Coronavirus-Pandemie kein Platz: 15 Jahre später rückt die Veranstaltung «auf dem Mühlberg» auf den 5./6. September, auch wenn das beim Club bedauert wird. Geplant ist der Masters-Auftakt nun Ende Mai in Österreich in Möggers.

«Mit dem Saisonauftakt bei uns haben wir die Messlatte für die weiteren Veranstalter immer ziemlich hoch gelegt», meinte Clubvorsitzende Christian Lehmann. «Außerdem waren wir immer in der glücklichen Lage, nahezu alle Fahrer am Start zu haben, da auch die internationale Saison dann immer noch ganz jung war. Egal, wir sehen der Saison und unserer Veranstaltung erst einmal erwartungsvoll entgegen. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten für den September-Termin natürlich ihre Gültigkeit.»

Fürstlich-Drehna sieht sich nun auch mit einer Terminkollision mit dem Lauf der MXGP in Afyonkarahisar/Türkei konfrontiert. WM-Stars werden 2020 wohl am Start sein.

«Glücklicherweise sind dort keine EM-Klassen am Start. Somit rechne ich bei uns trotzdem mit vollen Startfeldern und glaube, dass auch der eine oder andere Nicht-Permanent-WM-Fahrer auf die weite Reise in die Türkei verzichten wird», hofft Vorstandsmitglied für Presse und Marketing, Marcel Rentsch. «Ich denke da gegebenenfalls an Max Nagl, Jordi Tixier oder Kevin Strijbos. Von daher sind wir mit dem neuen Termin zufrieden. Von den Alternativen ist er die beste Option. Auch von der Landwirtschaft und den Grundstücksbesitzern her, sehe ich das sogar entspannter.»

Kalender ADAC MX Masters 2020, Stand 24. März:

31. Mai Möggers/A
12. Juli Holzgerlingen
19. Juli Tensfeld
26. Juli Mölln
30. August Bielstein
6. September Fürstlich-Drehna
13. September Gaildorf

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 04.08., 20:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Di. 04.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Wien 1993: Finale Muster - Ivanisevic
Di. 04.08., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 04.08., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 2
Di. 04.08., 22:30, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Di. 04.08., 22:40, Motorvision TV
Racing Files
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
» zum TV-Programm
18