MXoN: Italien startet in Mantova mit Top-Team

Von Thoralf Abgarjan
Antonio Cairoli startet für Team Italien

Antonio Cairoli startet für Team Italien

Mit Antonio Cairoli (MXGP), Alessandro Lupino (OPEN) und Mattia Guadagnini (MX2) sendet Italien ein schlagkräftiges Team zum Motocross der Nationen nach Mantova, das definitiv zu den Top-Favoriten zählt.

Italien war eines der letzten und mit Spannung erwarteten Top-Teams für das Motocross der Nationen 2021, das am 26. September in Mantova stattfindet.

Antonio Cairoli wird in der MXGP-Klasse starten. Alessandro Lupino vertritt die italienische Motocross-Nation in der OPEN Klasse. Mattia Guadagnini startet in der MX2-Klasse. Er ist zur Zeit Zweiter der MX2-Tabelle.

Cairoli ist also dabei und niemand könnte sich vorstellen, dass ein Sportler wie er auch nur eine Sekunde zögern würde, sein Heimatland in der Nationalmannschaft zu vertreten. Auch er befindet sich mitten im WM-Titelkampf. Aber er startet und das macht den Unterschied zwischen Legende und Durchschnitt aus.

Auf dem Papier ist Team Italy einer der Top-Favoriten 2021. In Afyon konnte Cairoli bis zum Schluss das Tempo von Laufsieger Herlings mitgehen und kam mit nur 0,5 Sekunden Rückstand auf Rang 2 ins Ziel. In der WM-Tabelle liegt der Sizilianer momentan auf Rang 3.

Italiens Hauptgegner dürften die Niederländer sein. Aber Glenn Coldenhoff konnte in den letzten Rennen nicht überzeugen. Bekanntlich zählt beim Motocross der Nationen die geschlossene Mannschaftsleistung. Ob der für Holland nominierte aber verletzte Roan van de Moosdijk teilnehmen kann, ist ungewiss. Team Oranje hätte zwar mit Kay de Wolf einen weiteren starken MX2-Mann, aber Guadagnini liegt auf Tabellenrang 2, de Wolf auf Rang 8. Andererseits ist Mantova eine Sandstrecke, was wiederum Sandspezialist de Wolf und damit Titelverteidiger Niederlande in die Hände spielt. Sand ist ausgerechnet die große Schwäche von Guadagnini.

Wichtig ist: Für hochkarätigen Sport ist beim Motocross der Nationen gesorgt. Niederlande und Italien dürften die Top-Favoriten sein. Die französische Föderation hat heute bekanntgegeben, dass der an Covid-19 erkrankte Marvin Musquin nicht antreten kann. Statt dessen schickt Frankreich Benoit Paturel ins Rennen. Schade, dass US-Champion Dylan Ferrandis nicht für Frankreich antreten wird.

Als Top-Favoriten 2021 gelten die Niederlande, Italien und Frankreich. Belgien (Jeremy van Horebeek, Brent van Doninck und Liam Everts) entsendet ebenfalls ein starkes Team nach Mantova. Im erweiterten Favoritenkreis wäre dann auch schon Deutschland einzuordnen, denn Henry Jacobi befindet sich zur Zeit in sehr guter Form, Max Nagl wird in der MXGP-Klasse voll motiviert am Startgatter stehen und Simon Längenfelder ist ein solider Top-10-Fahrer in der MX2-Kategorie.

Italien hat in Mantova aber zusätzlich noch den ultimativen Heim-Bonus. Das kann Fluch und Segen zugleich sein. Aber wenn Zuschauer an der Strecke zugelassen werden, dann werden die italienischen Fans sicher den 'vierten Mann' an der Strecke für Team Italien stellen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 23.10., 11:00, ServusTV Österreich
    P.M. Wissen
  • Sa.. 23.10., 11:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 11:20, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 11:20, ServusTV
    P.M. Wissen
  • Sa.. 23.10., 11:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 11:45, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 12:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 12:25, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 12:25, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 12:30, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
» zum TV-Programm
3DE