MXGP 2020: Neuer Corona-Kalender veröffentlicht

Von Kay Hettich
Motocross-WM
Der neue MXGP-Kalender soll Corona-tauglich sein

Der neue MXGP-Kalender soll Corona-tauglich sein

Dass der bisherige Kalender der MXGP 2020 wegen der Corona-Pandemie nicht umsetzbar war, ist keine Überraschung. Die aktuellste Version beinhaltet Doppel- und Dreifach-Events. MXoN in Erne auf 2023 verschoben!

Das Konzept von Eintages- und Doppelveranstaltungen kursierte in der Motocross-Szene bereits länger, nun folgte von MXGP Serienvermarkter 'Infront Moto Racing' die Bestätigung in Form eines überarbeiteten Kalenders für die Saison 2020.

Noch vor vier Wochen schloss Infront-CEO David Luongo Doppel-Veranstaltungen gegenüber SPEEDWEEK.com kategorisch aus!

Um den Fahrern eine längere Erholungsphase zu ermöglichen, werden die Rennen der MXGP- und MX2 zudem auf einen Tag konzentriert. Die Europameisterschaft und die WMX werden am Vortag ausgetragen. Damit sollen vor allem aber Probleme mit unterschiedlichen Corona-Bestimmungen in den einzelnen Ländern umgangen und auch Kosten gespart werden.

Die ersten Rennen nach der Corona-Zwangspause finden in Lettland statt; drei WM-Läufe sind in Kegums im August vorgesehen. Wie von SPEEDWEEK.com bereits am Donnerstag berichtet, ist im Oktober auch das belgische Lommel Schauplatz von drei Rennen. Einen Doppel-Event gibt es dazwischen im September in Faenza/Italien. Neu aufgenommen wird ein Meeting in Mantova.

Die Meetings in Russland und Portugal stehen für Infront noch für 2020 auf der Agenda, eine Bestätigung oder Termine gibt es jedoch nicht.

Das Motocross der Nationen in Erne/Frankreich wird auf 2023 verschoben; als Ersatz am bisherigen Datum werden Gespräche mit Matterley Basin geführt. Teilnehmer am Motocross-Saisonhighlight sollen außerdem Punkte für die Motocross-WM erhalten. Infront und FIM arbeiten an den Bestimmungen für dieses neue Format. Die Seele des Nations-Events soll nicht verloren gehen.

Das ist der neue Kalender der Motocross-WM 2020
Datum Strecke Land
01. März Matterley Basin Großbritannien
08. März Valkenswaard Niederlande
09. Aug. Kegums Lettland
12. Aug. Kegums Lettland
16. Aug. Kegums Lettland
06. Sept. Afyonkarahisar Türkei
16. Sept. Faenza Italien
20. Sept. Faenza Italien
27. Sept. Matterley Bassin Großbritannien
04. Okt. Mantova Italien
11. Okt. intu Xanadú-Arroyomolinos Spanien
18. Okt. Lommel Belgien
21. Okt. Lommel Belgien
25. Okt. Lommel Belgien
01. Nov. Pietramurata Italien
22. Nov. Neuquen Argentinien
offen Orlyonok Russland
offen Agueda Portugal

Fettschrift: Noch nicht bestätigt

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 12:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 12:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 12:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 05.12., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 13:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 13:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa. 05.12., 13:55, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Sa. 05.12., 14:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 14:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 14:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
7DE