Vertrauen in GM

Von Lewis Franck
NASCAR Cup Series
Rick Hendrick glaubt fest an GM

Rick Hendrick glaubt fest an GM

Trotz der GM-Insolvenz glaubt Rick Hendrick an eine weitere Zukunft mit Chevrolet im NASCAR Sprint Cup

Es ist natürlich noch zu früh, um das gesamte Ausmass der Insolvenz von General Motors auf deren Renntätigkeit mit Chevrolet in der NASCAR-Serie abzuschätzen. Einer ist sich aber sicher, dass GM zwar etwas schlanker, aber umso stärker aus diesem Insovenz-Verfahren herauskommen wird. Rick Hendrick ist Chef von Hendrick Motorsports – jenes Team, welches mit Chevrolet insgesamt acht Titel im Sprint Cup einfahren konnte. Den letzten 2008 mit Jimmie Johnson, welcher in diesem Jahr zusammen mit Jeff Gordon, Mark Martin und Dale Earnhardt jr. für Hendrick unterwegs ist.

«Nach all den Bemühungen in den vergangenen Monaten ist es bedauerlich, dass nur dieser eine Ausweg blieb. Aber ich bin davon überzeugt, dass GM stärker und besser ausgerüstet für den Wettbewerb als je zuvor wieder aufstehen wird», so der Mann aus North Carolina. «In unserer 25-jährigen Zusammenarbeit haben wir acht Sprint-Cup-Titel mit Chevrolet gewonnen. Chevrolet hat mehr Titel und Rennsiege auf dem Konto als jeder andere Hersteller. Seit ich ein Kind war, stand Chevrolet für den höchsten Level an Leistungsfähigkeit. Für mich kam es nie in Frage, mit einer anderen Marke zu arbeiten und ich habe grosses Vertrauen, dass wir zusammen noch viele weitere Siege in den kommenden Jahren feiern werden.»

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 18:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 18:40, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 04.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 04.07., 19:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 20:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 04.07., 21:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm