«Von Null auf 100 in 2 Wochen»

Von Toni Hoffmann
Rallye Sonstiges
Felix Herbold im Ford Fiesta S2000.

Felix Herbold im Ford Fiesta S2000.

Saisonstart für das RobotRacing Team - für das Zwickauer ist die Vorbereitungszeit vorbei.

Schon am kommenden Wochenende verlässt der frisch revidierte Ford Fiesta S2000 das im Winter neu bezogene Teamquartier in Richtung Luxemburg zum ersten Test der Saison. Nahe den Ardennen verspricht man sich ähnliche Streckenbedingungen wie zum Saisonauftakt in Deutschlands Norden, zur Wikinger Rallye.

Felix Herbold dazu. «Endlich ist die Zeit des Wartens vorbei und natürlich will man als Fahrer so oft wie möglich ins Fahrzeug klettern und Rennen fahren. Vor allem an der Fitness habe ich Winter gearbeitet, aber auch ein Wintertraining in Finnland hat die Zeit bis zur ersten Rallye verkürzt und zudem für ganz neue Fahreindrücke gesorgt. Das Team hat im Winter wirklich tolle Arbeit geleistet und nicht nur das Fahrzeug sondern auch die Werkstatträume neu aufgebaut. Bis zum ersten Einsatz wird es sogar noch die ein oder andere Neuerung am Fahrzeug geben und die Vorfreude auf die Rallyes ist im gesamten Team logischerweise riesengroß.»

Rallyefans sollten sich aber nicht nur den Termin der Wikinger Rallye 24.3. - 26.3.2011 merken. Schon eine Woche vorher am 19.3. 2011 präsentiert sich das Team mit Fahrzeug bei der Rallyeshow am Sachsenring und wird dort zur Saisonplanung Rede und Antwort stehen.

Wolfram Keil von Hauptsponsor Preisroboter.de dazu. «Wir alle freuen uns natürlich alle auf eine spannende Saison. Mit der Teilnahme an einem IRC Event und dem Weltmeisterschaftslauf in Deutschland erfüllen wir uns natürlich gleich zwei Träume. Aber auch unseren einheimischen Fans braucht nicht Bange sein, denn immerhin stehen sechs Auftritte bei großen Veranstaltungen in ganz Deutschland im Kalender.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 21:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 16.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 03:20, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE