Red Bull Rookies Cup: Fagerhaug oder Kornfeil?

Von Markus Lehner
Fagerhaug: 3 Punkte Vorsprung auf Kornfeil

Fagerhaug: 3 Punkte Vorsprung auf Kornfeil

Nach sieben von acht Rennen ist im Red Bull Rookies Cup noch alles offen. Für das Finale am Sonntag in Brünn hat der Norweger Sturla Fagerhaug die besten Karten.

99 Punkte: So viele Zähler hatten der Norweger [*Person 3670 Sturla Fagerhaug*] und der Tscheche [*Person 1915 Jakub Kornfeil*] vor den beiden entscheidenden Läufen zum Red Bull Rookies Cup, ausgetragen am Samstag und Sonntag im Rahmen des Brünn-Grand-Prix, je auf ihrem Konto.

«Ich muss einfach in beiden Rennen vor Sturla ins Ziel kommen, dann ist die Sache klar», sagte Kornfeil vor dem Start um ersten Rennen am Samstag. Fagerhaug, der mit Wild Cards für KTM noch die drei GP von Misano, Estoril und Valencia bestreiten soll, konterte: «Ich habe hier in Brünn im vergangenen Jahr meinen ersten Sieg geholt, ich mag die Strecke sehr. Aber bei seinem Heimrennen wird Jakub stark sein, das ist klar.»

Im ersten Rennen blieb ein zehn Fahrer starker Pulk vom Start bis ins Ziel zusammen, darunter waren auch Kornfeil und Fagerhaug. Die Positionen wechselten ständig, am Schluss gewann der Franzose Florian Marino eine Radlänge vor Danny Kent (GB) und dem Italiener Alejandro Pardo.

Fagerhaug wurde Fünfter, Kornfeil Achter. Beide hielten sich am Schluss aus den verbissendsten Kämpfen heraus.

Der Österreicher Nico Thöni hatte ein Strafrennen aufgebrummt bekommen, weil er zu oft gestürzt war. Doch die Cup-Organisatoren hatten Erbarmen mit Thöni und liessen ihn trotzdem starten. Der Österreicher bedankte sich artig mit einer sturzfreien Vorstellung und holte sich als 14. zwei Punkte.

Damit führt Fagerhaug vor dem Finale am Sonntag mit 110 Punkten vor Kornfeil mit 107 Zählern. Theoretische Chancen haben auch noch Dajiro Hiura (91 Punkte) und Danny Kent (88).

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 01.10., 13:00, Das Erste
    Plötzlich Onkel
  • Sa.. 01.10., 13:10, Motorvision TV
    King of the Roads 2022
  • Sa.. 01.10., 13:15, Motorvision TV
    King of the Roads 2022
  • Sa.. 01.10., 13:30, ServusTV Österreich
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
  • Sa.. 01.10., 13:50, Sky Comedy
    Ricky Bobby - König der Rennfahrer
  • Sa.. 01.10., 14:05, Motorvision TV
    Bike World 2022
  • Sa.. 01.10., 14:05, ServusTV
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
  • Sa.. 01.10., 14:05, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Sa.. 01.10., 14:35, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Sa.. 01.10., 14:35, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2021
» zum TV-Programm
3AT