Jonathan Rea fährt die 8-Stunden von Suzuka

Von Jörg Reichert
Jonathan Rea war wieder der Schnellste

Jonathan Rea war wieder der Schnellste

Auch in diesem Jahr schickt Honda seine besten Piloten in das prestigeträchtige Endurance-Rennen. Den Anfang macht der Brite Jonathan Rea aus der Superbike-WM.

Ten Kate-Pilot [*Person Jonathan Rea*] aus der Superbike-WM wurde von Honda für ein Cockpit beim Endurance-Klassiker in Suzuka am 25. Juli nominiert. Sein Team und Teamkollege wurde bisher zwar noch nicht bekannt gegeben, man kann aber getrost davon ausgehen, dass dem 23-jährigen Briten ein starker zweiten Mann zur Seite gestellt wird. Seitens Honda wurde exklusives Material garantiert: Rea wird in einem KundenTeam eine von HRC vorbereitete CBR1000RR pilotieren.

Ein Suzuka-Neuling ist Rea übrigens nicht. 2007 gewann er zusammen mit [*Person Ryuichi Kiyonari*] bereits das legendäre 300 Meilen-Rennen und wird auch bei diesem Event in diesem Jahr (15. Juni) als Vorbereitung ebenfalls an den Start gehen. «Ich hatte schon 2007 auf einen Einsatz beim 8-Stunden Rennen gehofft, aber leider wurde daraus nichts. Die Liste der Gewinner ist voll von Top-Fahrern und ich würde meinen Namen auch gerne in diese Reihe eintragen», gibt Rea seine Motivation preis. «Es gibt aber auch einige fantastische Rennfahrer, denen nie ein Sieg gelungen ist.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 22.01., 12:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 14:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Sa.. 22.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 22.01., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 22.01., 16:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 22.01., 16:50, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 17:15, hr-fernsehen
    Was wurde aus ...?
  • Sa.. 22.01., 17:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
» zum TV-Programm
3DE