Superbike-WM 2020: Wer fährt wo, wer zuschauen muss

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Die Startaufstellung der Superbike-WM 2020 wird größer

Die Startaufstellung der Superbike-WM 2020 wird größer

Die Teilnehmer an der Superbike-WM 2020 stehen fest, nur ein Platz ist noch frei. Es ist Fakt, dass wir kommende Saison zwar ein Meeting in Deutschland haben, aber keinen Rennfahrer.

Noch wurde keine Startliste für die Superbike-WM 2020 von der FIM veröffentlicht, Überraschungen sind aber nicht mehr zu erwarten. Der spektakuläre Wechsel von Álvaro Bautista von Ducati zum neuen Honda-Werksteam ist bereits länger bekannt, auch die Zusammensetzungen der Werksteams von Kawasaki (Jonathan Rea/Alex Lowes) und Yamaha (Michael van der Mark/Toprak Razgatlioglu) sind seit Wochen klar. 

Dass Markus Reiterberger und Sandro Cortese kein neues Team für die Superbike-WM 2020 finden werden, ist mittlerweile ebenso Tatsache.

Reiterberger unterschrieb Mitte Dezember beim malaysischen BMW-Team Onexox TKKR SAG für die Asia Road Racing Championship 2020.

Sämtliche Verhandlungen von Cortese sind gescheitert, der Schwabe wartet jetzt auf seriöse Angebote.

So wird die Superbike-WM 2020 nach zwei Jahren Pausen zwar wieder in Deutschland in der Motosport Arena Oschersleben gastieren, doch ohne einen Lokalmatador als Zugpferd im Teilnehmerfeld. 

Die Teilnehmerliste umfasst 15 Teams mit 23 Motorrädern. Brixx Ducati wird mit Sylvain Barrier nur die Europa-Events bestreiten, Motocorsa Ducati verzichtet auf die ersten beiden Saisonmeetings in Australien und Katar.

2020 nicht mehr dabei ist Marco Melandri, der bereits im Sommer seinen Rücktritt erklärte.

Ducati, Kawasaki und Yamaha sind zahlenmäßig mit fünf und sechs Maschinen ausgeglichen vertreten, dazu sehen wir vier Honda und zwei BMW.

Motorrad Team Fahrer
Kawasaki KRT Jonathan Rea
Alex Lowes
Puccetti  Javier Fores
Pedercini  Jordi Torres
Lorenzo Savadori
Orelac  Maximilian Scheib
Ducati Aruba.it
Chaz Davies
Scott Redding
Barni Leon Camier
Go Eleven Michael Rinaldi
Brixx * Sylvain Barrier
Motocorsa  Leandro Mercado
Yamaha Pata
Michael van der Mark
Toprak Razgatlioglu
Ten Kate  Loris Baz
GRT  Federico Caricasulo
Garrett Gerloff
BMW BMW Motorrad Tom Sykes
Eugene Laverty
Honda HRC Álvaro Bautista
Leon Haslam
MIE Takumi Takahashi
?
* nur Europa-Events

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
18