Ten Kate überzeugt: Podium nur eine Frage der Zeit

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Yamaha-Kundenpilot Loris Baz vor sieben offiziellen Motorrädern!

Yamaha-Kundenpilot Loris Baz vor sieben offiziellen Motorrädern!

Mit drei Top-10-Ergebnissen auf Phillip Island startete Ten Kate Yamaha solide, aber nicht überragend in die Superbike-WM 2020. Dennoch ist man überzeugt, dass das erste Podium von Loris Baz nur eine Frage der Zeit ist.

In der Superpole Siebter, in den drei Rennen die Positionen 7, 7 und 8. Die Ergebnisse von Loris Baz beim Meeting der Superbike-WM 2020 auf Phillip Island sind besser als sie klingen: Im ersten Rennen fehlten 0,5 sec auf Platz 4, im Superpole-Race nur 1,8 sec auf den Sieger und im zweiten Lauf 1,9 sec wieder auf Platz 4 – der Franzose führte das Rennen zeitweise an!

Angesichts von acht Werksmotorrädern von BMW, Ducati, Honda und Yamaha eine beeindruckende Leistung. Vor allem im letzten Rennen war mehr drin. Baz musste drei Runden vor dem Ende auf die Wiese ausweichen, als der vor ihm liegende Toprak Razgatlioglu plötzlich langsamer wurde.

«Loris fuhr ein fantastisches Rennen und es war großartig, wie stark er war und es geschafft hat, das Rennen ein paar Mal anzuführen», lobte Ten Kate-Teammanager Kervin Bos. «Platz 8 war so gesehen eine Schande. Zum Glück konnte Loris einen Sturz vermeiden, auf die Strecke zurückzukehren und den achten Platz zu belegen .»

Später kam heraus: Razgatlioglu ging das Benzin aus!

Für Bos war der Saisonauftakt in Australien erst der Anfang. «Ten Kate hat gezeigt, dass wir zurück sind und um Podestplätze kämpfen können», sagte der Niederländer stolz. «Das Glück war nicht auf unserer Seite, aber mit einem Loris in dieser Form und einem großartigen Team ist das Podium nur noch eine Frage der Zeit.»

Baz hielt im letzten Rennen auch das Podium für erreichbar.

«Ich war mir sehr sicher, dass ich um einen Platz in den Top-3, vielleicht sogar um den Sieg kämpfen konnte», betonte der schlaksige Franzose. «Ich fühlte mich auf dem Bike sehr stark. Wir können stolz auf unsere Arbeit und das Niveau sein, das wir erreicht. Wir waren das ganze Wochenende über schnell und konstant und haben in allen drei Rennen Punkte gesammelt.»

Ergebnis Superbike-WM Philipp Island, Lauf 2:
Pos Fahrer, Motorrad Zeit/Diff
1 Alex Lowes, Kawasaki 34:04,327 min
2 Jonathan Rea, Kawasaki + 0,037 sec
3 Scott Redding, Ducati + 0,849
4 Michael van der Mark, Yamaha + 1,784
5 Chaz Davies, Ducati + 4,278
6 Alvaro Bautista, Honda + 4,322
7 Maximilian Scheib, Kawasaki + 4,829
8 Loris Baz, Yamaha + 6,172
9 Sandro Cortese, Kawasaki + 11,057
10 Tom Sykes, BMW + 17,204
11 Xavi Fores, Kawasaki + 33,338
12 Leon Haslam, Honda + 33,779

Michael Rinaldi, Ducati Sturz

Toprak Razgatlioglu, Yamaha Defekt

Federico Caricasulo, Yamaha Sturz

Takumi Takahashi, Honda Aufgabe

 

Superbike-WM 2020, Stand nach Phillip Island:
Pos Fahrer, Motorrad Punkte
1 Alex Lowes, Kawasaki 51
2 Scott Redding, Ducati 39
3 Toprak Razgatlioglu, Yamaha 34
4 Jonathan Rea, Kawasaki 32
5 Michael van der Mark, Yamaha 31
6 Alvaro Bautista, Honda 20
7 Loris Baz, Yamaha 20
8 Chaz Davies, Ducati 19
9 Leon Haslam, Honda 17
10 Tom Sykes, BMW 17
11 Maximilian Scheib, Kawasaki 10
12 Sandro Cortese, Kawasaki 10
13 Michael Rinaldi, Ducati 7
14 Xavi Fores, Kawasaki 5
15 Eugene Laverty, BMW 5
16 Federico Caricasulo, Yamaha 4
17 Garrett Gerloff, Yamaha 2

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2016 Island - Österreich
  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    LIVE FIA WEC
  • Sa. 19.09., 18:15, Das Erste
    Fußball
  • Sa. 19.09., 18:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 19.09., 18:25, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 19.09., 18:30, Schweiz 2
    Motorrad - GP Emilia Romagna MotoE
  • Sa. 19.09., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 19.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 19.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Sa. 19.09., 19:25, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
8DE