Covid-19: SBK-Team Barni Ducati repariert Roller

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Marco Barnabo lebt in der Region Bergamo

Marco Barnabo lebt in der Region Bergamo

Das Superbike-Team Barni hat seinen Sitz in der vom neuen Coronavirus schwer betroffenen Region Bergamo. Statt der Ducati V4R von Leon Camier werden dort nun Zweiräder von Ärzten und Pflegepersonal repariert.

Wenn man der Corona-Krise etwas Gutes abgewinnen kann, dann dass die Gesellschaft zusammenrückt. Solidarität und gegenseitige Unterstützung werden wieder großgeschrieben.

Besonders stark betroffen ist Bergamo. Bilder von Militärkonvois, die Särge an Covid-19 Verstorbener abtransportieren, sorgen für Beklemmung. Und doch ziehen die Italiener an einem Strang und helfen einander.

Auch Marco Barnabo wollte nicht tatenlos bleiben. Der Eigentümer von Barni Racing öffnet die Werkstatt seines Superbike-Teams, um dort Reparaturen an Rollern und Motorrädern von Ärzten und Pflegepersonal durchzuführen.

«Jeder unternimmt große Anstrengungen, um diesen schwierigen Moment zu überwinden. Ich möchte auch helfen», sagte der engagierte Barnabo.

«Meine Mitarbeiter müssen zu Hause bleiben, aber ich kann etwas tun. Bergamo ist immer noch eine der am stärksten vom Coronavirus betroffenen Provinzen», leidet Barnabo. «Aus diesem Grund habe ich beschlossen unsere Werkstatt für alle Personen zu öffnen, die in dieser Notsituation an vorderster Front kämpfen. Ärzte, Krankenschwestern und Freiwillige, die mit dem Motorrad fahren und mechanische Hilfe benötigen, können zu mir nach Calvenzano kommen.»

Natürlich hält sich Barnabo an die Auflagen der Behörden und gewährleistet entsprechende Sicherheitsabstände.

Superbike-WM 2020, Stand nach Phillip Island:
Pos Fahrer, Motorrad Punkte
1 Alex Lowes, Kawasaki 51
2 Scott Redding, Ducati 39
3 Toprak Razgatlioglu, Yamaha 34
4 Jonathan Rea, Kawasaki 32
5 Michael van der Mark, Yamaha 31
6 Alvaro Bautista, Honda 20
7 Loris Baz, Yamaha 20
8 Chaz Davies, Ducati 19
9 Leon Haslam, Honda 17
10 Tom Sykes, BMW 17
11 Maximilian Scheib, Kawasaki 10
12 Sandro Cortese, Kawasaki 10
13 Michael Rinaldi, Ducati 7
14 Xavi Fores, Kawasaki 5
15 Eugene Laverty, BMW 5
16 Federico Caricasulo, Yamaha 4
17 Garrett Gerloff, Yamaha 2

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 29.09., 18:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Di. 29.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 29.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 29.09., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 29.09., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 29.09., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 29.09., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 29.09., 21:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di. 29.09., 22:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Di. 29.09., 23:00, Motorvision TV
    Racing Files
» zum TV-Programm
7DE