Trotz Tour de France & US-Open: Viel SBK-WM im FreeTV

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Wer jubelt am kommenden Wochenende?

Wer jubelt am kommenden Wochenende?

Am kommenden Wochenende steht das zweite Superbike-Meeting im MotorLand Aragón auf dem Programm. Während Servus-TV sein bewährtes Programm bietet, überrascht Eurosport mit live im FreeTV.

Die Übertragung der Superbike-WM ins heimische Wohnzimmer im deutschen Sprachraum übernehmen auch in diesem Jahr ServusTV und Eurosport. Wegen der Corona-Pandemie erleben wir in der Saison 2020 zwei Meetings auf einer Piste: Am vergangenen  Wochenende fand im MotorLand Aragón der Event «Prosecco DOC» statt, am kommenden Wochenende steht die Runde «Pirelli Teruel» an.

Auf beiden Sendern beginnt die Live-Übertragung am Samstag.  Weiterhin gilt: Wer alle Session sehen möchte, muss an den PC wechseln und das Internet bemühen.

Der österreichische TV-Sender überträgt alle Superbike-Rennen live oder, im Fall des Superpole-Race, als Wiederholung. Außerdem bietet ServusTV einen kostenlosen Internet-Stream, wo die wichtigsten Sessions live zu sehen sind.

Eurosport überrascht am Samstag mit der Live-Übertragung der Superpole der Superbike-WM auf Eurosport 1. Auch das Superpole-Race am Sonntag wird auf dem kostenlosen Sender berücksichtigt. Überraschend, weil mit der Tour de France, der US-Open und der Motocross-WM weitere Highlights um TV-Zeit buhlen. 

In der Kombination der beiden Sender kann man somit alle Rennen der Superbike-WM live im Free-TV genießen. Für die Sessions der übrigen Kategorien muss das Internet bemüht werden.

Der Video-Pass der offiziellen Website der Superbike-WM 2020 kostet 44,90 Euro. Dafür erhält man nicht nur den Zugriff auf das werbefreie Live-Streaming an den Rennwochenenden, sondern auch auf Interviews, das Archiv der kompletten SBK-Rennen ab 2006 sowie auf Saisonrückblicke ab 1993. Außerdem die freien Trainings der Superbike-Kategorie am Freitag.

Superbike-WM 2020 in Aragon/2: Alle Live-Übertragungen im TV und Internet

Samstag, 5. September
Zeit Serie Session ServusTV Eurosport
11:00 SBK-WM Superpole Ab 10.50 Uhr
Stream
ESP1
Ab 10:55 Uhr
11:40 SSP-WM Superpole
12:20 SSP-300 Superpole
14:00 SBK-WM Rennen 1 Ab 13:40 Uhr
TV & Stream
ESP2
Ab 13:55 Uhr
15:15 SSP-WM Rennen 1 Ab 15.00 Uhr Stream
16:30 SSP-300 Rennen 1
Sonntag, 6. September
Zeit Serie Session ServusTV Eurosport
11:00 SBK-WM Superpole-Race Ab 10.45 Uhr
Stream
ESP1
Ab 10:55 Uhr
12:30 SSP-WM Rennen 2 Ab 12.15 Uhr
Stream
14:00 SBK-WM Rennen 2 Ab 13.15 Uhr
TV & Stream
15:15 SSP-300 Rennen 2 Ab 15.00 Uhr
Stream

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 15:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:00, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Bahrain, Qualifying
  • Sa. 28.11., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy
  • Sa. 28.11., 17:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 17:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 28.11., 17:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Sa. 28.11., 17:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 28.11., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
8DE