Operation erforderlich: Wie lange fällt Mercado aus?

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Tati Mercado wird heute in Italien operiert

Tati Mercado wird heute in Italien operiert

Das Debüt der Superbike-WM in Barcelona war großartig, für einige Piloten aber auch schmerzhaft. Tati Mercado vom Ducati-Team Motocorsa wird nach seinem Sturz im ersten Training heute operiert.

Tati Mercado istder Pechvogel des Rennwochenendes der Superbike-WM 2020 in Barcelona. Der Argentinier war im ersten Training kaum fünf Minuten mit seiner Ducati V4R auf der Strecke, als er in Kurve 14 ausrutschte und sofort Schmerzen im rechten Arm und Handgelenk verspürte.

Die Untersuchung im Krankenhaus offenbarte das Desaster: Speiche sowie das Kahnbein waren gebrochen, das Rennwochenende fand ohne den 28-Jährigen statt.

Mercado hatte bereits den zweiten Aragón-Event verpasst, weil er zuvor im ersten Event nach einem Schubster von Tom Sykes (BMW) stürzte und dabei eine schmerzhafte Stauchung des linken Knöchels erlitt. Zudem klagte er über Nackenschmerzen. 

Der Superstock-1000-Champion von 2014 lässt sich heute im Krankenhaus von Fidenza (ca. 25 km entfernt von Parma) am Kahnbein operieren. Normalerweise bedeutet eine solche Verletzung das vorzeitige Saisonende, doch der Argentinier strebt ein schnelles Comeback an.

«Die Operation wird vom Team der Clinica Mobile durchgeführt», erfuhr SPEEDWEEK.com von Motocorsa-Teammanager Lorenzo Mauri. «Nach ein paar Tagen werden wir ein Feedback über seine voraussichtliche Genesungdauer bekommen. Unser Plan ist, mit Tati in Magny-Cours anzutreten.»

In Barcelona kam kurzfristig Ducati-Testpilot Lorenzo Zanetti zum Einsatz. Für Magny-Cours ist noch alles offen.

«Wir haben keinen Plan B. Zanetti wird wohl nicht zur Verfügung stehen, er ist für Ducati in den USA», grübelte Mauri.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE