Auflösungserscheinung: Noch ein SBK-Pilot fällt aus

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Für Max Scheib ist die Superbike-WM 2020 vorbei

Für Max Scheib ist die Superbike-WM 2020 vorbei

Die Serie von schweren Verletzungen in der Superbike-WM 2020 setzte sich beim Meeting in Barcelona fort. Nach Sandro Cortese muss ein weiterer Kawasaki-Pilot die Saison vorzeitig beenden.

Seit Portimao ist Sandro Cortese (Pedercini Kawasaki) außer Gefecht, nach Barcelona sind weitere Superbike-Piloten verletzt. Gleich zwei Fahrer erwischte es am ersten Trainingstag. Nach nur fünf Minuten im FP1 stürzte Leandro Mercado. Im Krankenhaus wurde festgestellt, dass sich der Argentinier im rechten Arm die Speiche sowie das Kahnbein brach. Es ist davon auszugehen, dass seine Saison beendet ist.

Zur Erinnerung: Mercado war im Sprintrennen im ersten Aragon-Event nach einem Schubser von Tom Sykes (BMW) gestürzt. Der 28-Jährige zog sich damals eine schmerzhafte Stauchung des linken Knöchels zu und klagte über Nackenschmerzen. Motocorsa-Teamchef Lorenzo Mauri verordnete ihm daraufhin eine Zwangspause. 

Bereits bestätigt ist das Saison-Aus von Max Scheib. Der Orelac-Pilot stürzte am Freitagnachmittag im FP2. Auch der Chilene musste ins Krankenhaus gebracht werden, wo eine Luxation im Schlüsselbein der rechten Schulter diagnostiziert wurde. Eine Operation und mehrwöchige Rehabilitation ist unumgänglich. Somit werden die letzten beiden Meetings in Magny-Cours und Estoril sehr wahrscheinlich ohne einen Südamerikaner über die Bühne gehen.

«Es ist wirklich bedauerlich», stöhnte Teamchef José Calero. «Sein Sturz war gar nicht schlimm, leider aber seine Verletzung. Die Gesundheit der Fahrer ist uns wichtig und wir kämpfen auch nicht um den Titel, also müssen wir seine Rückkehr nicht erzwingen. Jeder weitere Sturz könnte die Situation noch schlimmer machen.»

Orelac Racing will die Saison dennoch beenden.

«Unser Team und unser Motorrad sind der Aufgabe in der Superbike-WM gewachsen. Wir sind ein seriös Team und suchen bereits nach einem Fahrer, mit dem wir die Saison beenden werden.»


Stand Superbike-WM 2020 nach Barcelona
Pos Fahrer Motorrad Punkte
1. Jonathan Rea Kawasaki 290
2. Scott Redding Ducati 239
3. Chaz Davies Ducati 188
4. Michael van der Mark Yamaha 178
5. Toprak Razgatlioglu Yamaha 157
6. Alex Lowes Kawasaki 145
7. Michael Rinaldi Ducati 144
8. Álvaro Bautista Honda 94
9. Loris Baz Yamaha 91
10. Leon Haslam Honda 88
11. Tom Sykes BMW 70
12. Garrett Gerloff Yamaha 68
13. Eugene Laverty BMW 45
14. Federico Caricasulo Yamaha 41
15. Xavi Fores Kawasaki 37
16. Marco Melandri Ducati 23
17. Sandro Cortese Kawasaki 14
18. Leandro Mercado Ducati 12
19. Maximilian Scheib Kawasaki 11
20. Jonas Folger Yamaha 9
21. Sylvain Barrier Ducati 5
22. Christophe Ponsson Aprilia 4
23. Roman Ramos Kawasaki 4
24. Matteo Ferrari Ducati 4
25. Takumi Takahashi Honda 4
26. Lorenzo Zanetti Ducati 3

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE