Chaz Davies (Ducati): Nur Scott Redding hielt zu ihm

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Scott Redding (li.) und Chaz Davies

Scott Redding (li.) und Chaz Davies

Bis auf das Alter sprach alles für die Wiederverpflichtung von Chaz Davies (33) im Ducati-Werksteam. Dennoch hat sich der Hersteller aus Borgo Panigale für die Superbike-WM 2021 anders entschieden.

Im zweiten Aragon-Event der Superbike-WM 2020 hatte Michael Ruben Rinaldi seinen großen Auftritt: Der 24-Jährige brauste in allen drei Rennen aufs Podest und feierte seinen ersten Sieg.

Damit hatte er Ducati überzeugt und wurde für 2021 vom Kundenteam Go Eleven ins Aruba-Werksteam befördert, wo er den Platz von Chaz Davies übernahm.

Wie die Karriere von Davies weitergeht, war lange unsicher. Erst Ende November einigte er sich mit Go Eleven – letztlich gab es also einen Platztausch mit Rinaldi.

Bis heute ist unbekannt, weshalb es zum Zerwürfnis zwischen Davies und den Ducati-Oberen kam. Wurde Rinaldi nur vorgezogen, weil er ein Zögling von Aruba-Chef Stefano Cecconi und fast neun Jahre jünger ist?

Schwer vorstellbar; es muss tiefschürfende Gründe geben. Denn die Zahlen sprachen eindeutig für Davies im Werksteam. Die letzten sieben Rennen kam Davies vor Rinaldi ins Ziel. Der Waliser eroberte vergangene Saison neun Podestplätze, darunter zwei Siege, Rinaldi trumpfte nur in Aragon groß auf. Davies wurde mit 273 Punkten WM-Dritter, Rinaldi mit 186 Punkten Gesamtsiebter.

Vizeweltmeister Scott Redding hat sich von Anfang an für den Verbleib von Davies im Werksteam ausgesprochen. Nicht nur, weil er Davies für schneller hält und die beiden bestens miteinander auskommen, sondern auch, weil sie ähnlich groß und schwer sind und deshalb von der Ducati Panigale V4R das Gleiche verlangen.

«Scott hat sich sehr für mich eingesetzt, es war ergreifend», erzählte Davies SPEEDWEEK.com. «Er wollte mich im Team haben, weil meine und seine Daten einander besser entsprechen. Mit mir könnte er besser arbeiten, als mit Rinaldi.»

Davies wird bei Go Eleven eine Werks-Panigale erhalten, ob diese auch immer über die neuesten Entwicklungsteile verfügen wird, ist unklar. Fest steht, dass das Team und Davies sehr eng mit der Aruba-Mannschaft zusammenarbeiten werden, worüber auch Redding glücklich ist.

Du bist sieben Jahre für das Ducati-Werksteam gefahren: Konntest du die Entscheidung gegen dich professionell wegstecken oder nimmt man so etwas zwangsläufig persönlich? «Es war unmöglich, dass nicht persönlich zu nehmen», unterstrich der 33-Jährige. «Es tat weh, sehr weh. Es hätte ganz anders laufen können, aber das zählt nicht, ich bin nicht mehr im Team.»

Ab 20. Januar sitzt Davies in Jerez erstmals auf der Go-Eleven-Ducati und wird zwei Tage lang mit den anderen Ducati-Piloten sowie den Werksteams von Honda und Kawasaki testen.

Teams & Fahrer Superbike-WM 2021:

Honda: Alvaro Bautista (E), Leon Haslam (GB)
MIE Honda: Takahashi? Granado? Torres? Mercado?
BMW: Tom Sykes (GB), Michael van der Mark (NL)
Bonovo Action BMW: Jonas Folger (D)
RC Squadra Corse BMW: Eugene Laverty (IRL)
Pata Yamaha: Toprak Razgatlioglu (TR), Andrea Locatelli (I)
GRT Yamaha: Garrett Gerloff (USA), Kohta Nozane (J)
Ten Kate Yamaha: Baz? Cortese?
Gil Motor Sport Yamaha: Christophe Ponsson (F)
Kawasaki: Jonathan Rea (GB), Alex Lowes (GB)
Puccetti Kawasaki: Lucas Mahias (F)
Orelac Kawasaki: Isaac Vinales (E)
Outdo Kawasaki TPR: Loris Cresson (B), Baz?
Aruba.it Ducati: Scott Redding (GB), Michael Rinaldi (I)
Go Eleven Ducati: Chaz Davies (GB)
Motocorsa Ducati: Baz? Bassani? Cavalieri?
Brixx Ducati: Sylvain Barrier (F)
Barni Ducati: Tito Rabat (E)

Fett = bestätigt

Kalender der SBK-WM 2021:

23.–25. April Assen/Niederlande
07.–09. Mai Estoril/Portugal
21.–23. Mai Aragon/Spanien
11.–13. Juni Misano/Italien
02.–04. Juli Donington Park/Großbritannien*
03.–05. September Magny-Cours/Frankreich
17.–19. September Barcelona/Spanien
24.–26. September Jerez/Spanien
01.–03. Oktober Portimao/Portugal
15.–17. Oktober San Juan/Argentinien**
12.–14. November Lombok/Indonesien**
Datum offen Phillip Island/Australien**
Datum/Ort offen**

*nur Superbike
** ohne Supersport 300

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
» zum TV-Programm
7DE