Frauen-WM: Hoffnung nach schlimmem Unfall

Danilo Petrucci (Ducati): SBK-Gaststart in Portimão?

Von Kay Hettich
Sehen wir Danilo Petrucci noch 2022 in der Superbike-WM?

Sehen wir Danilo Petrucci noch 2022 in der Superbike-WM?

Ducati-Manager Paolo Ciabatti bestätigte bereits, dass ein Wechsel von Danilo Petrucci in die Superbike-WM 2023 eine Option ist. Der ehemalige MotoGP-Pilot könnte bereits in diesem Jahr einen Gaststart absolvieren.

Aktuell bestreitet Danilo Petrucci im Ducati-Team ‹Warhorse HSBK Racing› die MotoAmerica. Ducati liegt viel am Gewinn der amerikanischen Serie, der Einsatz wird werksseitig unterstützt.

Nach vier Meetings führt der Italiener (140 Punkte) die Gesamtwertung vor den Yamaha-Piloten Mathew Scholtz (133 P.), Jake Gagne (115 P.) und Cameron Petersen (103 P.) an. Es stehen aber noch sechs Meetings auf Rennstrecken aus, die Petrucci teilweise nicht kennt.

Als Champion der MotoAmerica 2022 würde dem 31-Jährigen die Türe zur Weltmeisterschaft offen stehen.

«Wenn er sich gut schlagen kann und MotoAmerica gewinnt, wäre ein nächster Schritt, für ihn einen Platz in der Superbike-WM zu finden», bestätigte Ducati-Sportdirektor Paolo Ciabatti im Gespräch mit SPEEDWEEK.com. «Ob das im Werksteam sein wird oder woanders, lässt sich jetzt noch nicht sagen, dafür ist es zu früh. Wir beziehen ihn in unsere Überlegungen für 2023 mit ein.»

Die Saison der MotoAmerica endet am 25. September mit dem Saisonfinale auf dem Barber Motorsport Park. Zur Vorbereitung auf den WM-Wechsel würde sich ein Gaststart von Petrucci in Portimão am zweiten Oktober-Wochenende anbieten, denn anschließend folgen mit San Juan, Mandalika und Philipp Island drei Events in Übersee.

«Ich dementiere das nicht», sagte der einflussreiche Ducati-Rennchef Gigi Dall‘Igna gegenüber Motorsport.com. «Es ist noch nicht definiert und es ist noch nicht festgelegt, was gemacht wird. Aber es ist wahr, dass es eine interessante Perspektive ist, über die wir nachdenken.»

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 16.06., 22:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 22:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 16.06., 22:40, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So. 16.06., 23:40, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Mo. 17.06., 00:40, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Mo. 17.06., 04:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 17.06., 05:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 17.06., 07:10, Motorvision TV
    Made in Germany
  • Mo. 17.06., 07:35, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • Mo. 17.06., 08:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
6