SBK: Lächerliche Strafe für Toprak

Suzuki-Desaster: Hauptsponsor Voltcom macht Druck

Von Ivo Schützbach
Nach den Wintertests gehörte Alex Lowes beim Auftakt der Superbike-WM in Australien zu den Favoriten, doch der Rennsonntag geriet zur Katastrophe. Wie der Engländer mit dem Druck des Hauptsponsors umgeht.

Platz 7 von Randy de Puniet im zweiten Lauf auf Phillip Island markierte den Höhepunkt für Voltcom Crescent Suzuki. Nach den hervorragenden Testergebnissen von Alex Lowes ein Schlag in die Weichteile des engagierten Teams – und dessen Hauptsponsor.

«Wir erwarten, dass das Team in dieser Saison noch konsequenter nach regelmäßigen Erfolgen strebt», formuliert Voltcom-Direktor Ed White seine Erwartungen vor dem Saisonstart.

Keine leichte Situation für die Fahrer und das Team.

Alex Lowes versucht den Druck nicht an sich heran zu lassen: «Ich kenne die Jungs von Voltcom, sie wollen ihr Motorrad im Fernsehen vorne sehen. Wenn ich ein Motorrad bekomme, mit dem das möglich ist, dann mache ich das. Mehr als mein Bestes geben kann ich nicht. Aber ich bleibe ruhig. Sie verstehen unsere Situation und ich weiß ihren Einsatz sehr zu schätzen, sonst wäre ich nicht hier. Wir müssen uns jetzt darauf konzentrieren, einen bestmöglichen Job abzuliefern. Wenn das Motorrad dann nur für einen fünften Platz gut ist, dann werde ich Fünfter.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 25.06., 12:50, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 25.06., 13:45, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Di. 25.06., 15:45, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Di. 25.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 25.06., 16:45, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Di. 25.06., 17:15, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Di. 25.06., 18:05, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Di. 25.06., 18:35, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Di. 25.06., 19:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 25.06., 20:30, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
12