Kawasaki: Wurde die ZX-10R für Tom Sykes entwickelt?

Von Kay Hettich
Superbike-WM

Bereits zum fünften Mal war Tom Sykes bei der Präsentation des Kawasaki-Werksteams dabei. Für die Saison 2016 wirkt der ehemalige Weltmeister aber motiviert wie lange nicht mehr.

Tom Sykes war bei der heutigen Kawasaki-Präsentation das personifizierte Selbstvertrauen. Der Weltmeister von 2013 beschönigte nicht seine Niederlage gegen seinen Teamkollegen Jonathan Rea in der vergangenen Saison, gleichzeitig machte er aber deutlich, wie sehr ihm die neue Kawasaki ZX-10R auf den Leib geschneidert wurde.

«Für mich und meine Jungs war 2015 ein Rückschlag», gab Sykes offen zu. «Nach der starken Saison von Jonathan waren die Wintertests für mich anders als sonst. Aber ich kann mich glücklich schätzen, so eine tolle Mannschaft hinter mir zu wissen. Ich gebe 100% und ich weiß, sie geben auch ihr absolut Bestes. Letztendlich wurden wir letzte Saison Dritter, was ja auch nicht so schlecht ist. Für 2016 bin ich wirklich aufgeregt und motiviert.»

Sykes Hoffnungen ruhen insbesondere auf der neuen ZX-10R, die maßgeblich auf Basis seines Inputs entwickelt wurde. Bei den Wintertests war der 29-Jährige damit zuletzt regelmässig schneller als Jonathan Rea. «Ich bin sehr glücklich, Kawasaki hat ein absolut fantastisches neues Bike entwickelt», strahlt Sykes. «In der neuen Ninja spiegeln sich unsere Erkenntnisse der Saisons 2012 bis 2014 wieder. Die ersten Runden waren schon klasse und von da an wurde es immer besser. Unsere Rundenzeiten bei den Wintertest waren wirklich beeindruckend. Wir sind deshalb sehr motiviert und auch entspannt. Wenn ich an 2016 denke, dann denke ich wir haben das bestmögliche Paket für die neue Saison.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 28.10., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 28.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 28.10., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 28.10., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
10DE