Kees Endeveld/Hendrik Crome: Die WM hat Vorrang

Von Rudi Hagen
Seitenwagen-WM
Kees Endeveld/Hendrik Crome hoffen, dass demnächst gefahren wird

Kees Endeveld/Hendrik Crome hoffen, dass demnächst gefahren wird

Kees Endeveld und Beifahrer Hendrik Crome bereiten sich für die Seitenwagen-WM vor. Das niederländisch-deutsche Team plant auch Gaststarts in der IDM und der Internationalen Sidecar Trophy. Wenn die Pandemie es zulässt.

Das kleine Dorf Grolloo in der niederländischen Provinz Drenthe, nur elf Kilometer von Assen entfernt, scheint ein guter Ort für Sidecar-Piloten zu sein. Hier wohnt Bennie Streuer, der Weltmeister von 2015, ebenso sein Vater Egbert, mit drei WM-Titeln eine Legende in den Niederlanden, und auch der siebenfache Sidecar-Weltmeister Tim Reeves aus Großbritannien schätzt zumindest zeitweise die Ruhe in der niederländischen Provinz.

Auch Kees Endeveld lebt in Grolloo. Mit seinem deutschen Beifahrer Hendrik Crome will der Niederländer in der kommenden Saison – wenn sie denn stattfinden sollte – in der Sidecar-Weltmeisterschaft als Team Drugs Advice Sidecarshop mitmischen. Gaststarts sind auch in der IDM sowie in der Internationalen Sidecar Trophy vorgesehen.

In der Saison 2020 fiel die WM komplett aus. Endeveld/Crome starteten aber mit ihrer LCR Yamaha bei der IDM in Assen. Dort belegten sie zweimal Platz 4 bei den 600ern hinter den drei favorisierten Bonovo Action Teams.

Wenn alles normal läuft, also nicht die Folgen der Corona-Pandemie in die Planungen hineingrätschen, beginnt die diesjährige Saison für Endeveld/Crome Ende März mit einem Training auf der französischen Rennstrecke Val de Vienne. In der Weltmeisterschaft sind 18 Rennen auf neun verschiedenen Rennstrecken terminiert, wobei der Start in Le Mans erfolgen soll. Dort steht allerdings schon einmal fest, dass Zuschauer nicht zugelassen sind.

Gaststarts sind zudem Ende Mai in Rijeka (Kroatien) und Mitte August auf dem TT Circuit in Assen geplant.

Termine Sidecar-WM 2021:

15.-17.04.: Le Mans (F), 2 Rennen
23.-25.04.: (tba), 2 Rennen
26.-27.06.: Pannoniaring (HU), 2 Rennen
02.-04.07.: Donington (GB), 2 Rennen
20.-22.08.: Grobnik/Rijeka (HR), 2 Rennen
16.-18.09.: Le Castellet (F), 2 Rennen
01.-03.10.: Oschersleben (D), 2 Rennen
15.-17.10.: Brands Hatch (GB), 2 Rennen
29.-31.10.: Estoril (P), 2 Rennen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 15.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 15.06., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 15.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
  • Di.. 15.06., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 15.06., 06:21, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 15.06., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 15.06., 06:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 15.06., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 15.06., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 15.06., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
5DE