Sport in Polen: Speedway & Fußball machen den Anfang

Von Manuel Wüst
Speedway
Ende Mai soll es in Polen sportlich weitergehen

Ende Mai soll es in Polen sportlich weitergehen

In Schweden, Dänemark und Tschechien wurden bereits Speedway-Trainings gefahren. Nun wurde auch in Polen ein Plan vorgestellt, wann die höchste Ekstraliga wieder starten soll.

Ministerpräsident Mateusz Morawiecki gab bekannt, dass neben der polnischen Fußballliga, die Ende Mai wieder ihren Betrieb aufnehmen soll, auch die Speedway-Ekstraliga in die Saison 2020 starten soll. Die vollen Stadien, die man aus Polen gewohnt ist, wird es zum Start der Liga nicht geben: Die ersten Rennen werden ohne Zuschauer gefahren, jedoch live im polnischen Fernsehen übertragen. Zudem sieht der Plan zur Rückkehr in den Sport vor, dass die Anzahl der Personen, die sich im Stadion während den Rennen aufhalten dürfen, strikt begrenzt ist und strenge hygienische Standards gewährleistet sein müssen.

Für die 1. und 2. Liga in Polen, die beiden Divisionen unterhalb der Ekstraliga, in denen auch die meisten Fahrer aus Deutschland unter Vertrag stehen, gibt es noch keinen Starttermin.

In Dänemark wurde der Ligastart in den Juni verschoben, in der Hoffnung, dass ab dann wieder gefahren werden kann. Die dänische Liga bereitet sich auf ein gekürztes Programm vor. Wegen der Lockerung der Maßnahmen gegen den SARS-CoV-2-Virus, und ersten gefahrenen Trainings, herrscht eine gewisse Zuversicht, dass die Behörden im Juni den Ligastart genehmigen.

Ob die EU-weiten Grenzschließungen und die in vielen Ländern strengen Einreisebestimmungen mit 14 Tagen Quarantäne bis Ende Mai oder Juni gelockert oder aufgehoben sind, ist offen.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 25.05., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 25.05., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 25.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 25.05., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 25.05., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 25.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mo. 25.05., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 25.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mo. 25.05., 21:25, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Mo. 25.05., 22:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm