Speedway in Polen: Großer Schritt Richtung Ligastart

Von Manuel Wüst
Speedway
Auch Weltmeister Bartosz Zmarzlik kann den Ligastart kaum erwarten

Auch Weltmeister Bartosz Zmarzlik kann den Ligastart kaum erwarten

Die polnische Speedway-Ekstraliga plant für Mitte Juni den Start in die Saison 2020. Nachdem alle Tests der beteiligten Personen auf Covid-19 negativ ausfielen, wurde die wichtige erste Hürde genommen.

Mit einem ausgeklügelten Konzept soll in Polen die Ekstraliga am 12. Juni mit dem ersten Rennen wieder ihren Betrieb aufnehmen, SPEEDWEEK.com berichtete. Anfang Mai begaben sich die internationalen Speedwaystars, die nach Polen einreisten, in eine 14-tägige Quarantäne, die Teil des Sicherheitskonzepts ist.

Zu Beginn dieser Woche erfolgten Tests auf die Lungenkrankheit SARS-CoV-2 bei rund 500 Fahrern, Mechanikern, Clubmitgliedern und Offiziellen, die an der Wiederaufnahme des Ligabetriebs beteiligt sein werden. Da bei allen Getesteten die Ergebnisse negativ ausfielen, können die Fahrer ab Freitag, 29. Mai, das Training auf der Bahn wieder aufnehmen. Der Zugang zu den Rennstrecken wird für die Trainings nur bestimmten Personen erlaubt sein, bei denen beim Betreten des Stadions auch noch Fieber gemessen wird.

Am 12. Juni soll dann die Speedway-Ekstraliga mit den Duellen Breslau (Wroclaw) gegen Lublin sowie Tschenstochau (Czestochowa) gegen Graudenz (Grudziaz) starten. Der erste Renntag wird mit zwei weiteren Rennen am 14. Juni komplettiert, bis Mitte September sollen 14 Runden im Ligabetrieb absolviert werden. Die Rennen werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen und im polnischen Fernsehen live gezeigt.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 02.07., 18:59, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 02.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 02.07., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Do. 02.07., 20:03, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 20:36, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 02.07., 21:09, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 02.07., 21:20, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm