German Speedway Masters mit Team aus Neubrandenburg

Von Sebastian Mischok
Michi Härtel: Im German Speedway Masters für Neubrandenburg

Michi Härtel: Im German Speedway Masters für Neubrandenburg

Nach über 25 Jahren Abstinenz vom deutschen Speedway-Sport greift noch diese Saison ein Neubrandenburger Team an. Der «MSC Vier Tore» hat den ersten Fahrer verpflichtet.

Der Startschuss zur neuen Rennserie «German Speedway Masters» fällt am 9. Oktober auf dem «Eichenring» in Dohren. Acht deutsche Clubs mit je zwei Fahrern gehen an den Start, es wird eine Einzel- und Mannschaftswertung geben. Der mehrfache Deutsche U21-Meister Michael Härtel ist der erste Fahrer, den der «MSC Vier Tore Neubrandenburg» verpflichtet hat, mit der Nummer 2 wird noch verhandelt.

Das junge Team um Jan Seidler möchte an die Traditionszeiten im Neubrandenburger Speedway anknüpfen und den Sport zukunftsträchtig mitgestalten. Wie SPEEDWEEK.com berichtete, ist der Bau einer neuen Bahn nahe der Stadt in Arbeit. Stadt, Land und Politik verfolgen und unterstützen interessiert das ehrgeizige Projekt. Das Bauvorhaben wurde durch den Aufstellungsbeschluss bereits eingeleitet. Auch Speedwayclubs aus dem In- und Ausland unterstützen das Neubrandenburger Team.

Jan Seidler: «Das Interesse an unserem Projekt ist riesig, die Fangemeinde rund um Neubrandenburg wächst stetig. Mit der Teilnahme am German Speedway Masters wird ein weiterer Grundstein gelegt.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 01.12., 00:30, Eurosport 2
    Motorsport: Extreme E
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3