Neuer Kalender Speedway-GP: 8 Rennen in zwei Ländern

Von Manuel Wüst
Speedway-GP
Bartosz Zmarzlik (95) ist Titelverteidiger

Bartosz Zmarzlik (95) ist Titelverteidiger

Der neue Speedway-Grand-Prix-Kalender 2020 wurde vom Weltverband FIM und Vermarkter IMG veröffentlicht; es wird drei Doppelveranstaltungen geben. Für Deutschland will Martin Smolinski mit dabei sein.

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie waren von Seiten der GP-Macher lediglich Absagen und Verschiebungen zu vernehmen, ehe der neue Kalender 2020 veröffentlicht wurde, der insgesamt acht Grands Prix an vier Orten vorsieht. Drei Veranstaltungen mit je zwei Rennen sollen in Polen gefahren werden, die einzigen Rennen außerhalb Polens werden in Prag sein. Losgehen soll es mit dem Grand Prix Ende August mit den ersten beiden Rennen in Breslau (Wroclaw), ehe zwei Wochen später in Landsberg (Gorzow) die Events 3 & 4 gefahren werden. Nach dem Gastspiel in Prag am 18. und 19. September findet der finale Grand Prix in Thorn (Torun) statt. Ein Veranstaltungsort für den siebten GP steht noch aus.

«Trotz der Herausforderungen, die durch die Auswirkungen von Covid-19 verursacht werden, freuen wir uns, 2020 eine Weltmeisterschaft austragen und im Oktober einen Champion krönen zu können», sagte Paul Bellamy, Vize-Präsident für Motorsport Events bei IMG.

Die FIM kündigte an, eng mit Promoter BSI Speedway sowie den lokalen Organisatoren und Gesundheitsämtern zu arbeiten, um eine begrenzte Anzahl Zuschauer bei entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen zu ermöglichen.

Deutschlands einziger Fahrer wird Martin Smolinski sein, der nach 2014 seine zweite volle GP-Saison bestreiten wird. Für den Deutschen steht in den kommenden Wochen eine Reha ins Haus, da er noch immer an den Folgen eines Trainingssturzes in Leipzig laboriert. «Dem Grand Prix ordne ich dieses Jahr alles andere unter», betonte der Olchinger. «Ich habe bis Ende August Zeit, um fit zu werden und mich auf die ersten beiden GP vorzubereiten.»

Der Speedway-GP-Kalender 2020:

28./29. August – GP 1 & 2 Breslau (PL)
11./12. September – GP 3 & 4 Landsberg (PL)
18./19. September – GP 5 & 6 Prag (CZ)
2. Oktober – GP 7 noch offen
3. Oktober – GP 8 Thorn (PL)

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 11:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 11:35, SPORT1+
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
Mi. 12.08., 12:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Björn Borg Story vom 11.04.1983
Mi. 12.08., 12:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Wayne Gretzky Portrait vom 21.03.1988
Mi. 12.08., 13:10, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Carl Lewis vom 20.01.1986
Mi. 12.08., 13:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 13:30, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 13:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Alberto Tomba vom 18.01.1988
Mi. 12.08., 13:50, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Juan Manuel Fangio vom 24.06.1991
» zum TV-Programm
20