Teterow-GP: Das sagten Dudek, Zmarzlik und Lindgren

Von Manuel Wüst
Patryk Dudek und Bartosz Zmarzlik wurden nach dem GP von ihren Fans geherzt

Patryk Dudek und Bartosz Zmarzlik wurden nach dem GP von ihren Fans geherzt

Patryk Dudek hat den Speedway Grand Prix in Teterow gewonnen und 20 wichtige WM-Punkte eingefahren. Der Pole machte wichtige Punkte gut, nachdem er durchwachsen in die Saison gestartet war.

Mit Patryk Dudek und Bartosz Zmarzlik standen beim Grand Prix in Teterow am Ende zwei Polen ganz oben auf dem Podest. Der Schwede Fredrik Lindgren wurde Dritter. Kai Huckenbeck aus Werlte verpasste die Chance auf das Halbfinale nach einer Startband-Disqualifikation und einem Null-Punkte-Ritt. Norick Blödorn aus Neumünster fuhr als Nachrücker seinen ersten WM-Punkt ein.

Nach dem Speedway-GP in Teterow äußerten sich Patryk Dudek, Bartosz Zmarzlik und Fredrik Lindgren zum Rennverlauf und ihren Gefühlen.

Patryk Dudek (Platz 1, 20 WM-Punkte):

«Ich hatte einen schweren Start in die Saison und die ersten drei Runden waren nicht gut für mich. Heute Abend ist aber alles gut gelaufen. Es ist gut auf dem Podium zu stehen und wichtige Punkte mitzunehmen. Ich bin wieder im Spiel. Wir haben immer wieder Dinge an den Bikes und am Set-Up verändert und waren so immer einen Schritt voraus. Wir haben in den Pits gute Entscheidungen getroffen und all unsere Veränderungen haben sich ausbezahlt. Ich habe die Starts gewonnen, gute Linien gefunden und so einfach ist Speedway. Ich war vor dem GP am Ende der Wertung und bin jetzt wieder hochgekommen, das ist gut.»

Bartosz Zmarzlik (Platz 2, 18 WM-Punkte):

«Ich bin hier schon so oft Zweiter geworden, ich glaube ich werde nie in Teterow gewinnen. Ich bin aber sehr zufrieden damit im Finale gewesen zu sein.»

Fredrik Lindgren (Platz 3, 16 WM-Punkte):

«Ich bin glücklich, dass ich gute Starts machen und gute Linien fahren konnte. Ich bin auf Punkte gefahren, um in die Halbfinalläufe zu kommen und habe dann im Halbfinale und Finale alles gegeben. Gratulation an Patryk und Bartek. Sie sind auf dieser herausfordernden Bahn gut gefahren.»

Ergebnisse Speedway Grand Prix Teterow/D:

1. Patryk Dudek (PL), 13 Vorlaufpunkte/ 20 WM-Punkte
2. Bartosz Zmarzlik (PL), 10/18
3. Fredrik Lindgren (S), 11/16
4. Robert Lambert (GB), 9/14
5. Dan Bewley (GB), 12/12
6. Tai Woffinden (GB), 10/11
7. Leon Madsen (DK), 8/10
8. Jack Holder (AUS), 8/9
9. Maciej Janowski (PL), 6/8
10. Kai Huckenbeck (D), 6/7
11. Martin Vaculik (SK), 5/6
12. Anders Thomsen (DK), 5/5
13. Jason Doyle (AUS), 5/4
14. Pawel Przedpelski (PL), 4/3
15. Max Fricke (AUS), 4/2
16. Mikkel Michelsen (DK), 1/1
17. Norick Blödorn (D), 1/0
18. Lukas Baumann (D), N/0

Stand nach 4 von 11 Grands Prix:

1. Bartosz Zmarzlik (PL), 62
2. Maciej Janowski (PL), 51
3. Leon Madsen (DK), 50
4. Fredrik Lindgren (S), 46
5. Tai Woffinden (GB), 43
6. Robert Lambert (GB), 36
7. Martin Vaculik (SK), 35
8. Patryk Dudek (PL), 35
9. Jason Doyle (AUS), 35
10. Mikkel Michelsen (DK), 34
11. Max Fricke (AUS), 32
12. Dan Bewley (GB), 32
13. Anders Thomsen (DK), 29
14. Jack Holder (AUS), 26
15. Pawel Przedpelski (PL), 15
16. Matej Zagar (SLO), 11
17. Kai Huckenbeck (D), 7
18. Maksym Drabik (PL), 4
19. Jan Kvech (CZ), 1

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 19.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 19.08., 16:15, Motorvision TV
    Motorheads
  • Fr.. 19.08., 16:45, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 19.08., 17:15, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
  • Fr.. 19.08., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 19.08., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 19.08., 19:15, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 19.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
8AT