Erstes Duell zwischen Ward und Holder

Von Rick Miller
Darcy Ward (vorne) darf endlich Grand Prix fahren

Darcy Ward (vorne) darf endlich Grand Prix fahren

Chris Holder und Darcy Ward sind gute Freunde, am heutigen Samstagabend fahren beide das erste Mal in einem Speedway-GP gegeneinander.

Ward, der für den Grand Prix in Thorn/PL die Wildcard erhalten hat, ist schon ganz heiss auf das Rennen: «Es ist eine phantastische Atmosphäre beim GP und die möchte ich nutzen, um eine gute Leistung zu zeigen. Es wird interessant. Ich bin früher für Thorn gefahren, also hoffe ich, dass ich von den Fans dort angefeuert werde und nicht ausgebuht werde. Ich will eine gute Show bieten, mein Ziel ist das Semifinale. Das wäre wirklich super, denn dann kann alles passieren. Ich habe jede Menge Tipps bekommen, aber ich werde rausfahren und Spass haben. Mal sehen, was dabei rauskommt, alles ist sehr aufregend. Wenn ich gute Starts hinbekomme und auch noch ein gutes Set-up finde, kann es ganz gut werden. Gewinnen wird aber glaube ich Jaroslav Hampel.»

Hampel ist nicht der Einzige, gegen den Ward antreten muss. Auch sein guter Freund und Teamkollege in den Liga-Mannschaften in Poole und Lejonen, Chris Holder, will Ward das Leben schwer machen. In Lauf 18 treffen beide das erste Mal auf GP-Level aufeinander. Dazu kommen noch der dritte Australier im Bunde, Jason Crump, und Andreas Jonsson, der zurzeit in einer beeindruckenden Form fährt. «Im Fernsehen auf Sky werden sie sicher viel über mich und Chris reden», meint Ward. «Chris ist sehr schnell, aber ich werde versuchen ihn zu schlagen. Genauso geht auch Chris an die Sache heran. Mehr Punkte wie er zu erfahren wäre klasse, aber darauf schaue ich nicht wirklich.»

In der diesjährigen Qualifikation für den GP 2012 scheiterte Ward. Es wird aber darüber spekuliert, dass der 19-Jährige für die nächste Saison eine der vier Dauer-Wildcards bekommt. Dazu meint der zweifache U21-Weltmeister, der erneut gute Chancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung hat: «Darüber denke ich noch nicht nach. Ich werde heute antreten und versuchen ein gutes Rennen zu zeigen. Aber das ist nur ein Grand Prix, keine ganze Saison.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 19.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:55, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Do.. 19.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Do.. 19.05., 05:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 8. Rennen: Berlin, Highlights
  • Do.. 19.05., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 19.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 19.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 19.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
7AT