DRC/SMR: Provisorischer Terminkalender 2012

Von Andreas Gemeinhardt
Strassensport Sonstiges
Horst Saiger und Lorenz Sennhauser gaben 2011 den Ton an

Horst Saiger und Lorenz Sennhauser gaben 2011 den Ton an

Die DMV Rundstrecken Championship (DRC) und die Schweizer Meisterschaft Swiss Moto Racing (SMR) gehen auch in der Saison 2012 gemeinsam an den Start.

Nachdem die DMV Rundstrecken Championship (DRC) und die Schweizer Meisterschaft Swiss Moto Racing (SMR) ihre erste gemeinsame Saison 2011 absolvierten, wird es im kommenden Jahr eine Fortsetzung dieser erfolgreichen Kooperation geben. Bereits zum Saisonfinale in Hockenheim veröffentlichen die Promotoren gemeinsam mit Rennveranstalter Bike-Promotion einen provisorischen Terminkalender für die kommende Saison.

«Natürlich kann es wegen Verschiebungen bei den grossen internationalen Rennserien noch Änderungen geben», meint Konrad Hess (Swiss Moto Racing). «Aber wir wollen Teams und Fahrern frühzeitig eine Möglichkeit zu einer Terminplanung geben. Wir rechnen mit sieben regelmässig verteilten Veranstaltungen mit je 2 Rennläufen.»

«Neu sind ein Frühlings-Trainingslager auf der GP-Strecke von Barcelona, und direkt im Anschluss daran zwei Rennläufe im 40 Kilometer von Barcelona entfernten Castelloli», erklärt Michael Dangriess (Bike Promotion). «Die grossen Klassen bleiben wie gehabt. Wenn genügend Anmeldungen kommen, wird neu eine offizielle, international ausgeschriebene Moto3-Meisterschaft gefahren. Eventuell kommen diverse Markencups ins Programm.»


Die provisorischen DRC/SMR-Termine 2012
2. bis 4. April – Barcelona/E (Bike-Promotion-Trainingslager)
6. bis 8. April – Castelloli/E
4. bis 6. Mai – Schleizer Dreieck/D
31. Mai bis 3. Juni – Oschersleben/D
28. Juni bis 1. Juli – Most/CZ
2. bis 5. August – Dijon/F
6. bis 9. September – Hockenheim/D

20.bis 23. September – Brünn/CZ

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6AT