Alan Kroh: Bestes WM-Ergebnis für einzigen Deutschen

Von Tim Althof
Supersport-WM 300
Alan Kroh ist aktuell deutscher Einzelkämpfer in der Supersport-300-WM

Alan Kroh ist aktuell deutscher Einzelkämpfer in der Supersport-300-WM

In der hart umkämpften Supersport-300-WM kommt es auf Talent und Fahrkönnen an, neben Taktik muss aber auch das nötige Glück vorhanden sein. Alan Kroh (Yamaha) ist aktuell der einzige Deutsche in der kleinen Klasse.

Alan Kroh gehört als einer von fünf Fahrern in der Supersport-300-WM zum bLU cRU-Förderprogramm von Yamaha. Der 16-Jährige sicherte sich beim vergangenen Event im Motorland Aragon zum zweiten Mal WM-Zähler. Im ersten Rennen am Samstag holte er sich, wie eine Woche zuvor an selber Stelle, den elften Platz, mit gerade einmal 1,892 Sekunden Rückstand auf den spanischen Sieger Victor Rodriguez Nunez (Kawasaki).

«Es wird immer besser und wir sind jetzt in der Spitzengruppe angekommen, in dem Bereich, wo ich auch unbedingt hinmöchte», erklärte der in Spanien wohnende Deutsch-Brasilianer im Interview mit SPEEDWEEK.com. «Aragon ist nicht die beste Strecke für die Yamaha, weil wir auf der Geraden etwas verlieren, wir müssen hart weiterarbeiten. Nach den beiden anstrengenden Wochenenden möchte ich mich erstmal etwas entspannen und in zwei Wochen sind wir dann in Barcelona, wo es hoffentlich noch viel besser wird.»

Insgesamt gibt es noch sechs Events mit jeweils zwei Rennen für den Yamaha-Piloten, um seine Lernkurve weiter nach oben zu führen. «Ich kenne die Strecke in Barcelona, ich bin dort bereits mit der 600er gefahren und ich hoffe dort ganz vorne zu sein», sagte Kroh nach dem 18. Platz im zweiten Rennen von Aragon. «Nach Barcelona geht es für mich in Magny-Cours und Estoril auf neue Strecken, beide kenne ich noch nicht. Es gilt dann gleich in FP1 die Strecke zu lernen, die Reifen bestmöglich zu nutzen und anschließend auf Zeitenjagd zu gehen.»

«In der Supersport-300-Klasse kommt es nicht auf den reinen Speed an, es geht eher darum, im Rennen taktisch gut aufgestellt zu sein. Man muss schauen, wie man in der letzten Runde in eine sehr gute Position kommt. Du musst den Windschatten nutzen und am Ende im besten Fall in den Top-3 landen», beschreibt der WM-21. das Vorgehen in der 300er-Klasse.

Stand Supersport-WM 300 nach Aragón/2
Pos Fahrer Motorrad Punkte
1. Jeffrey Buis (NL) Kawasaki 127
2. Scott Deroue (NL) Kawasaki 116
3. Unai Orrade (E) Yamaha 97
4. Ana Carrasco (E) Kawasaki 95
5. Bahattin Sofuoglu (TR) Yamaha 93
6. Thomas Brianti (I) Kawasaki 78
7. Tom Booth-Amos (GB) Kawasaki 68
8. Mika Perez (E) Kawasaki 54
9. Victor Rodriguez (E) Kawasaki 47
10. Meikon Kawakami (BR) Yamaha 43
11. Bruno Ieraci (I) Kawasaki 42
12. Koen Meuffels (NL) Kawasaki 33
13. Yuta Okaya (J) Kawasaki 29
14. Hugo De Cancellis (F)) Yamaha 25
15. Ton Kawakami (BR) Yamaha 24
16. Samuel Di Sora (F) Kawasaki 24
17. Kevin Sabatucci (I) Kawasaki 22
18. Mykyta Kalinin (UR) Kawasaki 19
19. Glenn van Straalen (NL) Yamaha 12
20. Adrian Huertas (E) Yamaha 12
21. Alan Kroh (D) Yamaha 10
22. Tom Edwards (AUS) Kawasaki 9
23. Alvaro Diaz (E) Yamaha 9
24. Enzo De La Vega (F) Yamaha 4
25. Alejandro Carrion Kawasaki 4
26. Oliver König (CZ) KTM 4
27. Alfonso Coppola (I) Kawasaki 4
28. Inigo Iglesias (E) Kawasaki 4
29. Filippo Rovelli (I) Kawasaki 4
30. Filip Salac (CZ) Kawasaki 3
31. Kim Aloisi (I) Yamaha 3
32. Tom Bercot (F) Yamaha 1
33. Mirko Gennai (I) Yamaha 1

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
7DE