Vorschau Glendale mit WM-Leader Ken Roczen

Von Thoralf Abgarjan
Supercross-WM
Ken Rozen startet in Glendale mit dem roten Nummernschild des WM-Leaders

Ken Rozen startet in Glendale mit dem roten Nummernschild des WM-Leaders

Die Supercross-WM geht an diesem Wochenende in Glendale (Arizona) in ihre vierte Runde. Der deutsche HRC-Star Ken Roczen geht erstmals in dieser Saison mit dem 'redplate' des WM-Führenden an den Start.

Im University of Phoenix Stadium von Glendale (Arizona) findet an diesem Wochenende das erste 'triple crown' Rennen der Saison 2020 statt. Die Ergebnisse werden aus der Summe von 3 Sprintrennen ermittelt. Ken Roczen ist nach eigenen Angaben kein Fan dieses Formats, aber er dürfte in Glendale dennoch mit gestärktem Selbstvertrauen an den Start gehen, denn im letzten Finale holte er seinen ersten 'holeshot' in diesem Jahr.

Die Startphase ist bei den verkürzten Sprintrennen von noch größerer Bedeutung. Ken Roczen (Honda) hat in dieser Saison ausnahmslos gute Starts gezeigt. Beim letzten Rennen in Anaheim fühlte er sich allerdings in den Whoops nicht wohl und wollte in dieser Woche gezielt daran arbeiten.

Das 'triple crown' Format wurde 2018 in der Supercross-WM eingeführt. Eli Tomac (Kawasaki) ist der bisher erfolgreichste 'triple crown' Pilot. Er konnte bereits 3 der insgesamt 6 Rennen für sich entscheiden. KTM-Werksfahrer Cooper Webb gewann zweimal und Jason Anderson (Husqvarna) konnte ein 'triple crown' für sich entscheiden.

Eli Tomac kommt nach einem eher schwachen Saisonstart langsam in Schwung. Sein erster Sieg des Jahres in Anaheim 2 dürfte ihm ebenfalls Aufwind geben. Mit ihm wird in Glendale wieder zu rechnen sein. Auch Cooper Webb dürfte nach seinen langwierigen Grippeproblemen in Schwung kommen.

250 SX West
Jett Lawrence fällt nach seinem heftigen Crash in Anaheim, bei dem er sich das Schlüsselbein brach und eine Gehirnerschütterung zuzog, bis auf weiteres aus. An der Tabellenspitze rangiert weiterhin Justin Cooper (Yamaha). Austin Forkner (Kawasaki) musste nach seinem Crash in Anaheim 2 letzte Woche wieder einen herben Rückschlag hinnehmen. Forkner hat sich dadurch bereits einen Rückstand von 22 Punkten zur Spitze eingehandelt. Dylan Ferrandis (Yamaha) steht nach dem aggressiven Manöver gegen Christian Craig und der Verwarnung in Anaheim 2 von der Rennleitung unter Beobachtung. Er darf sich keinen weiteren Fehltritt leisten.

So können Sie die Supercross-WM in Glendale verfolgen:
Livetiming (kostenlos), 
Livestream  (Einzel-Event 29,99 US$, Saisonpass 129,99 US$)

Zeitplan Glendale (MEZ)
Qualifikation

Samstag, 25. Januar
20:05 - 23:35 Qualifying

Last Chance Qualifying
Sonntag, 26. Januar
1:15 250SX Last Chance Qualifying
1:25 450SX Last Chance Qualifying

Main Event 1
3:16 250SX Main Event #1
3:39 450SX Main Event #1

Main Event 2
4:15 250SX Main Event #2
4:33 450SX Main Event #2

Main Event 3
5:09 250SX Main Event #3
5:36 450SX Main Event #3

WM-Stand nach 3 von 16 Rennen
1. Ken Roczen, 66
2. Justin Barcia, 63 (-3)
3. Eli Tomac, 61, (-5)
4. Jason Anderson, 57, (-9)
5. Adam Cianciarulo, 56, (-10)
6. Cooper Webb, 53, (-13)
7. Zach Osborne, 46, (-20)
8. Malcolm Stewart, 46, (-20)
9. Justin Brayton, 46, (-20)
10. Blake Baggett, 42, (-24)

250 SX Meisterschaftsstand nach 3 von 9 Rennen
1. Justin Cooper, 72
2. Dylan Ferrandis, 60, (-12)
3. Brandon Hartranft, 58, (-14)
4. Austin Forkner, 50, (-22)
5. Alex Martin, 50, (-22)
6. Jett Lawrence, 46, (-26)
...
13. Kilian Aubertson, 30 (-42)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 01.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 01.12., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 01.12., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 01.12., 21:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 01.12., 22:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Di. 01.12., 22:45, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm
6DE